Frage beantwortet

Wir haben ein Ticket von KA nach F. Können wir auch in BR einsteigen, die Rheinbrücke ist gesperrt?

Guten Tag,
wir haben für den 22.04.2019 um 03:49h ein Ticket von Karlsruhe nach Frankfurt.
leider ist an diesem Wochenende die Rheinbrücke bei Karlsruhe gesperrt, sodass es für uns einfacher wäre, wenn wir in Bruchsal zusteigen würden.
ist dies denn möglich? Bleiben unsere Sitzplatzreservierungen bis Bruchsal erhalten?

Vielen Dank und Grüße,

larwi
larwi

larwi

Ebene
0
42 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Ihre ursprünglichen Sitze können Sie wahrscheinlich nicht (gleich) wieder buchen. Diese müssen ja erst in das System zurückgegeben werden, was erst duch den Abschluss des Umtauschs erfolgt.
Über das Meine Bahn-Kundenkonto oder die Auftragssuche können Sie kostenfrei den Umtausch vornehmen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

"ist dies denn möglich?"

Ja, ist es.

"Bleiben unsere Sitzplatzreservierungen bis Bruchsal erhalten?"

Die Sitzplatzreservierung verfällt 15 Minuten nach Abfahrt am eigentlichen Einstiegsort. Sie könnten aber auch die Reservierung vorher einmalig kostenfrei umbuchen, sodass diese erst ab Bruchsal gilt.

https://community.bahn.de/questions/1834895-ice-fahrkarte...

larwi
larwi

larwi

Ebene
0
42 / 100
Punkte

Vielen leben Dank für die Antworten.
Wir fahren ursprünglich ab KA/HBF um 03:49h ab.
Der Zug kommt um 04:04h in Bruchsal an und fährt um 04:05h ab.

Sind unsere Reservierungen ab KA/HBF bei Zustieg in Bruchsal noch gültig?

larwi
larwi

larwi

Ebene
0
42 / 100
Punkte

Hallo "Signal",
Dank nochmals :-)

Beginnen die 15 Minuten nicht bei Abfahrt ab KA/HBF um 03:49h?

Karlsruhe-Durlach zählt zu Karlsruhe und die 15 Minuten zählen erst ab Abfahrt des letzten Bahnhofs der jeweiligen Stadt - in diesem Fall eben Karlsruhe-Durlach.
Auf den reservierten Sitzplätzen im Zug steht nur Karlsruhe-Frankfurt, auch wenn Sie z.B. eine Reservierung erst ab Durlach hätten...

Hallo zeka,

ich muss hier berichtigen. Entscheidend ist der Bahnhof, ab welchem die Reservierung ausgestellt wurde. Nachzulesen in den Beförderungsbedingungen Deutsche Bahn AG vom 9.12.2018. /ka

Diese Regelung passt dann aber nicht mit dem Reservierungssystem zusammen. Dieses kennt nur "Karlsruhe" und erst 15 Minuten nach Karlsruhe-Durchlach (letzter Halt in "Karlsruhe") erlischt die Reservierung.

@DB/ka:
Signal schreibt (vor ca. 2 Stunden): "Die Reservierungen bleiben ab Karlsruhe-Durlach für 15 Minuten bestehen."
DB schreibt (vor ca. 1 Stunde): "Hallo Signal und Zeka, danke für die schnellen Antworten. Beide sind richtig. /ka"

Und hier https://community.bahn.de/questions/1834895-ice-fahrkarte...

"Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
5 Minuten klingen sehr nach der selben Stadt. Wenn sie z.b. ab Hamburg-Altona gebucht haben und in Hamburg Hbf einsteigen ist das alles kein Problem. Die 15 Minuten zählen erst ab Abfahrt des letzten Bahnhofs in Hamburg. Auf der Reservierungsanzeige steht auch nur die Stadt ohne genauen Bahnhof. (z.b. Hamburg-Berlin)"

Ja, die BB sagen das so... Theorie und Praxis...

Unabhängig davon vermute ich, dass larwi am 22.4. die gebuchten Sitzplätze nutzen werden kann - egal ob um 3:49 oder 4:04. Oder um ganz BB-konform zu gehen, bucht er/sie einfach die Reservierung noch auf Bruchsal um...

larwi
larwi

larwi

Ebene
0
42 / 100
Punkte

Besten DANK für die interessanten Rückmeldungen :-)

Wie kann ich denn unsere Sitzplatzreservierung von Karlsruhe auf Bruchsal ändern, ohne die reservierten Sitz "zu verlieren"?

Ihre ursprünglichen Sitze können Sie wahrscheinlich nicht (gleich) wieder buchen. Diese müssen ja erst in das System zurückgegeben werden, was erst duch den Abschluss des Umtauschs erfolgt.
Über das Meine Bahn-Kundenkonto oder die Auftragssuche können Sie kostenfrei den Umtausch vornehmen.