Nach oben

Frage beantwortet

Bahn Flexpreis Verwirrung

Hallo Zusammen,

als Bahncomfort Vielreisender nutze ich oft Flexpreise um Verspätungen aus dem Weg zu gehen und trotzdem noch pünktlich am Zielort anzukommen.

Es gibt hier im Forum ziemlich viele Fragen bzgl. des Flexpreises. Leider konnte ich für meinen Fall nicht wirklich die richtige Antwort finden, bzw. war mir auch nicht sicher ob Beiträge aus dem Jahr 2017 noch so aktuell sind.

Nun zu meiner Frage:
Wenn ich einen Flexpreis buche, wie flexibel bin ich bei der Gestaltung?

Fiktives Beispiel dazu:

Streckenabschnitt
1: Fahrt RE
2: Fahrt RE
3: Fahrt ICE

Lt. Bahninfoseite kann man ja angeblich dank des Flexpreises alle Züge nutzen. Jetzt habe ich hier aber was von Gruppe A/B/C gelesen.

https://www.bahn.de/p/view/angebot/flexpreis.shtml

Zitat:
"Welche Zugarten darf ich mit dem Flexpreis fahren?
Sie können alle Züge der Deutschen Bahn im Fern- und Nahverkehr nutzen, das heißt: ICE, ICE-Sprinter, IC, EC, IRE, RE, RB, S-Bahn"

Was für mich im Umkehrschluss bedeutet, dass ich ja selbst bei einem RE Flexticket auch ICE fahren darf. Diese Info ist auch nicht mit einem Stern versehen, sodass es weitere Bedingungen für einen Unwissenden meiner Meinung nach ausschließt.

Dementsprechend könnte ich jetzt (auf mein fiktives Beispiel bezogen) auf Streckenabschnitt 1 und 2 eine EC/IC/ICE Verbindung nutzen oder ist das nicht möglich?

Vielen Dank
Gruß
Christian

Christian1792
Christian1792

Christian1792

Ebene
0
31 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn man ein Flexticket mit ICE-Nutzung kauft, dann ist damit die ICE-Nutzung auf der Gesamtstrecke bezahlt. (Der Preis ist gleich, egal ob man die ganze Strecke ICE fährt oder teils RE, teils ICE).

Wenn Sie also ein Flexticket für
1: Fahrt RE
2: Fahrt RE
3: Fahrt ICE
kaufen, dann können Sie auch auf allen drei Abschnitten ICE fahren, ohne zuzahlen zu müssen.

Aber wenn Sie
1: Fahrt RE
2: Fahrt RE
3: Fahrt RE
kaufen, dann ist der ICE nicht mitbezahlt, d.h. es müsste nachgezahlt werden, wenn Sie dennoch einen ICE nutzen würden.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (3)

75%

75% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es gibt ICE-Tickets, IC-Tickets und Tickets für den Regionalverkehr.

Mit einem ICE Ticket dürfen auch IC/EC Züge und RE/RB, IRE sowie S-Bahnen genutzt werden.
Mit einem IC Ticket dürfen auch RE/RB, IRE sowie S-Bahnen genutzt werden.
Mit einem Regionalverkehsticket dürfen nur Regionalzüge genutzt werden.

„Was für mich im Umkehrschluss bedeutet, dass ich ja selbst bei einem RE Flexticket auch ICE fahren darf.“
-> Das ist natürlich ausgesprochener Unsinn. Wenn Sie mit dem ICE fahren möchten, müssen Sie auch für den ICE bezahlen.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn man ein Flexticket mit ICE-Nutzung kauft, dann ist damit die ICE-Nutzung auf der Gesamtstrecke bezahlt. (Der Preis ist gleich, egal ob man die ganze Strecke ICE fährt oder teils RE, teils ICE).

Wenn Sie also ein Flexticket für
1: Fahrt RE
2: Fahrt RE
3: Fahrt ICE
kaufen, dann können Sie auch auf allen drei Abschnitten ICE fahren, ohne zuzahlen zu müssen.

Aber wenn Sie
1: Fahrt RE
2: Fahrt RE
3: Fahrt RE
kaufen, dann ist der ICE nicht mitbezahlt, d.h. es müsste nachgezahlt werden, wenn Sie dennoch einen ICE nutzen würden.

tbsn
tbsn

tbsn

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Um es nochmal klar auszudrücken: Wenn man nur ein Ticket der Produktklasse C (S/RB/RE/IRE) hat und Produktklasse B (IC/EC) oder A (ICE/ECE/RJ/TGV) fahren möchte, dann muss ein Produktübergang für die gesamte Strecke des Tickets (!) gekauft werden. Das heißt, wenn Sie

1: Fahrt RE
2: Fahrt RE
3: Fahrt RE

gebucht haben, aber

1: Fahrt RE
2: Fahrt RE
3: Fahrt ICE

fahren möchten, wird Ihnen im dritten Zug der Aufpreis für die gesamte Strecke berechnet.

Christian1792
Christian1792

Christian1792

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Das habe ich mir ja schon fast so gedacht, allerdings stimmen dann die Infos einfach so nicht, wie auf der verlinkten Seite zu sehen ist.
War ja nicht meine eigene Interpretation, es steht nunmal so auf der Bahnseite.
Hier sollte die Bahn wirklich mal nachbessern. Woher soll man das denn wissen?
Die Faqs sind ein Witz.

Christian1792
Christian1792

Christian1792

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Bzw. essentielle Infos fehlen...

Danke an Euch für die Infos.

NRW
NRW

NRW

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wo finden Sie auf der Seite den Hinweis das sie mit einem RE Flex auch ICE fahren dürfen?

Christian1792
Christian1792

Christian1792

Ebene
0
31 / 100
Punkte

In meinem Zitat steht: Sie können ALLE Züge im Fern und Nahverkehr nutzen.
Bedingungen werden nicht genannt. Unter alle Züge fällt ja dann auch der Ice bei einem RE Flexpreis, wenn es keine Differenzierung zwischen Re Flexpreis und Ice Flexpreis erwähnt wird. Dort steht nur der allgemeine Begriff Flexpreis.

NRW
NRW

NRW

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Stimmt das sollte man dringend ändern. Jede mögliche Kombination sollte erwähnt werden. Wie sagt man so schön: typisch deutsch. Alles muss geregelt werden und selber denken ist nicht erlaubt.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo in die Runde. Was hier alles gesagt wurde, stimmt soweit. Ich möchte nur eine Anmerkung zur verlinkten Seite machen. Der Reiter selbst heißt "Flexpreis im Fernverkehr" und es steht auf der Seite ganz oben "Der Flexpreis im Fernverkehr - ohne Zugbindung". Das heißt, hier geht man ja nicht davon aus, dass jemand den reinen Nahverkehr nutzt, sondern man geht von der höchstmöglichen Zuggattung aus. Dies sieht man dann auch an der Info, welche Züge man nutzen darf.
Ich stimme aber zu, dass es dennoch etwas missverständlich geschildert ist. Ich gebe den Hinweis einmal weiter. /no