Diese Frage wartet auf Beantwortung

BC 100 im DB Navigator / Apple Wallet

Liebes Team der Deutschen Bahn,

Ich hatte vor einem Jahr schon Mal gefragt, wann die BC 100 im DB Navigator hinterlegt werden kann.

Den Komfort-Check-In finde ich eine tolle Sache, Vor allem wenn man Mal etwas schlafen möchte (Sofern kein ICE 4 kommt).

Mir kommt es langsam so vor, dass Sie gar kein Interesse haben dies möglich zu machen, denn so schwer kann es ja nicht sein.

ReisenderMM
ReisenderMM

ReisenderMM

Ebene
1
347 / 750
Punkte

Antworten

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Welche einfache Möglichkeit des Betrugs?

Die BC in der App ist ja genauso prüfbar auf Gültigkeit wie die echte, die wird gescannt, und schon kann der Zugbegleiter alle Daten sehen. Mit der echten ist es nicht anders. Die virtuelle BC ist offiziell auch nur mit Personalausweis gültig, im Zweifels gibt’s also sogar noch mehr Sicherheit...

Das Problem dürfte nicht Betrug sein, sondern eher die Gültigkeit in allen möglichen Nahverkehrsverbünden, in denen die BC 100 in den City-Ticket-Bereichen auch in Bus, Straßenbahn usw. gilt. Und dort kann man zwar wohl inzwischen auch online-Tickets mit City-Zusatz prüfen, aber noch keine BC.

ReisenderMM
ReisenderMM

ReisenderMM

Ebene
1
347 / 750
Punkte

Wie soll man da bitte Betrügen? Im DB Navigator wird die Echtheit der Bahncard 100 überprüft, und wie jede Bahncard kann man Sie ja zur Sicherheit auch abscannen, bzw. Man muss sie halt monatlich aktualisieren.
In der Bahnbonus App steht sogar meine BC100 Nummer im Profil.

Mir kommt es so vor dass die Bahn es aus Gründen, die uns nichts angehen nicht einführen will.

"Wie soll man da bitte Betrügen? "
--->Es geht nicht um die Echtheit der BC100. Z.B. könnte man sich mit der Bahncard 100 im KCI einloggen, und den Platz dann jemand Bekannten überlassen. Diese Person würde dann nicht mehr Kontrolliert werden, fährt umsonst und der BC100-Kunde zeigt einfach bei der Kontrolle seine BC100 vor. Das ist nur ein Beispiel von vielen, warum es kein KCI mit der BC100 gibt.

ReisenderMM
ReisenderMM

ReisenderMM

Ebene
1
347 / 750
Punkte

Ganz ehrlich? Das kann ich mit 19€ Sparpreisen genauso. Und man kann ja immer Stichprobenartig kontrollieren. Oder der KCI ist nur im WLAN im ICE möglich, wo ein Wille ist auch ein Weg.
Aber gut, verschwenden wir weiter das Plastik. Da kann die Bahn auch gleich wieder im Bistro die Plastik Einwegflaschen einführen.

ReisenderMM
ReisenderMM

ReisenderMM

Ebene
1
347 / 750
Punkte

@Bahnfrosch ist auch nervig, wenn zwischen M-HH teilweise 3-4 Mal das Personal wechselt

Hallo ReisenderMM,

es gibt keine neuen Informationen.
Die Digitalisierung der BahnCard 100 erfordert einen erhöhten Abstimmungsbedarf mit allen beteiligten Partnern. Daher kann die BahnCard 100 momentan nicht im DB Navigator hinterlegt werden. /ka

ReisenderMM
ReisenderMM

ReisenderMM

Ebene
1
347 / 750
Punkte

Hallo /ka, aber es spricht doch nichts dagegen, es für die eigenen Züge zu machen?! Und die BC 25/50 muss ja auch bei Privatbahnen vorgezeigt werden.

Und das so ein Abstimmungsbedarf mehrere Jahre dauert, kann mir auch keiner sagen.

Vielleicht sollten Sie bei der Jährlichen Fahrpreiserhöhung sich auch auch Mal ein paar Jahre Zeit lassen :)

maverick1411
maverick1411

maverick1411

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der KCI kann doch nur bei einer gebuchten Reise getätigt werden, oder irre ich mich da? Bei der BC100 steigt man doch einfach ein, egal welcher Zug es ist.

Ich beispielsweise hatte gestern ein Flexticket von M-H gehabt. Der KCI war nur für meine in der App geplanten Reise (13:16) möglich. Ich bin aber später gefahren und habe den Platz noch umgebucht.
Einen KCI konnte ich nicht mehr im anderen Zug vornehmen.