Diese Frage wartet auf Beantwortung

Kann die Bahn im Nachhinein feststellen, ob die rote Ampel eines unbeschrankten Bahnüberganges geblinkt hat?

Ich habe heute um ca. 11.38 Uhr den unbeschrankten Bahnübergang in Töging überquert. Vorher habe ich natürlich geschaut, ob die Anlage rot blinkt, das war nicht der Fall. Mir entgegen kam ein Auto, das ebenfalls durchfuhr. Ich war gerade ein paar Meter über dem Gleis, als der Zug durchfuhr. Da die Anlage ja immer noch kurz blinkt, wenn der Zug schon vorbei ist, drehte ich mich um, auch auf dieser Seite war kein rotes Signal.
Drum interessiert es mich, ob man das im Nachhinein feststellen kann. Die telefonische Auskunft konnte mir hierzu keine Antwort und auch keine entsprechende Nummer geben.

Gudrid
Gudrid

Gudrid

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja, kann man im Regelfall, erfordert aber meistens das zeitnahe Ausrücken eines Technikers zum Ort des Geschehens. Telefonisch kann man das nicht abfragen.

Ist total unerheblich ob es geblinkt hat oder nicht. Du hast das Andreaskreuz (VZ 201) und da musst du halt glotzen ob ein Zug kommt oder nicht. Der Zug hat hier Vorfahrt. Glotz das nächste mal besser, weil du wirst gegen den Zug vermutlich nur 2. Sieger werden.

Sorry das ist nun innerhalb kurzer Zeit das ihr Beitrag ein wenig aus dem Rahmen fällt. Sie sind hier in einem öffentlichen Forum und nicht in ihrer Stammkneipe.

kirroyal
kirroyal

kirroyal

Ebene
3
4370 / 5000
Punkte

Ja, die Antwort ist auch inhaltlich falsch. Einschlägige Urteile besagen, dass sich die Straßenverkehrsteilnehmer auf eine vorhandene technische Sicherung verlassen können. Sonst bräuchte man ja jeden Bahnübergang nur mit Andreaskreuzen ausrüsten und könnte auf Ampeln oder Schranken verzichten.

Irland26,

mein Kollege /ch hat Sie in einem anderen Thread schon ermahnt und auch ich bitte Sie noch einmal, Ihre Wortwahl hier zu überdenken. Dies ist eine Community und kein Stammtisch. /ti

Gudrid
Gudrid

Gudrid

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Töging/Inn Höchfeldenerstr. Richtung Kanalbrücke.

Signal E-Mail-Adresse sollten bitte auch nicht öffentlich gepostet werden.

Gudrid Wir informieren die Kollegen bezüglich dieses Bahnüberganges. /si

@ DB

Diese E-Mail-Adresse wird aber öffentlich als Ansprechpartner bei Fragen bezüglich der Infrastruktur der RegioNetz Südostbayernbahn kommuniziert. Daher muss diese hier auch nicht gelöscht werden, oder? Ist ja schließlich kein Geheimnis.

Hallo Signal,

das ist korrekt, ich habe die Seite mit der Adresse auf bahn.de gefunden. Allerdings ist es nicht der passende Ansprechpartner bei einer Störung. /ka