Frage beantwortet

BC25 vs BC50: unverständliche Preisgestaltung. Warum ist die BC50 so unvorteilhaft?

Hallo,
ich habe eine BC25 und überlege auf eine BC50 zu wechseln. Daher hab ich vorsorglich meine Ziele eingegeben, mal ohne BahnCard, dann mit der 25 und danach wiederum mit der 50.
Folgende Ernüchterung:
Es gibt eher keine 50%, es ist meist drunter.
Die BC 25 gibt zuverlässiger den Rabatt
Die Sparpreise unter Angabe BC25 gibt es bei der Angabe BC50 nicht mehr, dafür dann teure Sparpreise für die 1.Klasse, obwohl ich 2. Klasse wähle. Somit ist der Vorteil der BahnCard 50 sehr viel geringer als ich erwartet hab. Es ist schwierig bis unmöglich auszurechnen ab wann sie sich amortisieren würde. Warum behandelt man vom Grundsatz her nicht beide Kunden gleich und hat passende Preise und Angebote? Ich verstehe die Logik dahinter nicht, kann mir ein schlauer Mensch dies nachvollziehbar erläutern?
Lieben Dank!

Laborratte
Laborratte

Laborratte

Ebene
0
33 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Es gibt eher keine 50%, es ist meist drunter."
-> Bei Sparpreis / Supersparpreis gibt es mit der BC50 und der BC25 jeweils 25% Rabatt. Beim Flexpreis gibt es mit der BC50 50% Rabatt, mit der BC25 25% Rabatt.

"Die Sparpreise unter Angabe BC25 gibt es bei der Angabe BC50 nicht mehr, dafür dann teure Sparpreise für die 1.Klasse, obwohl ich 2. Klasse wähle. "
-> Wenn der Flexpreis mit 50% Rabatt billiger ist als der Sparpreis mit 25% Rabatt, dann "verschwindet" der Sparpreis aus dem Angebot. Es ist nicht so, dass es mit der BC50 weniger Sparpreise gibt. Es ist vielmehr so, dass es mit der BC50 häufig billiger ist, ein Flexpreisticket zu kaufen als ein Sparpreisticket (eben weil es auf Flexpreistickets mit der BC50 auch 50% Rabatt gibt).

" Ich verstehe die Logik dahinter nicht, kann mir ein schlauer Mensch dies nachvollziehbar erläutern?"
-> Die BC50 ist sinnvoll, wenn Sie häufig Flexpreistickets kaufen - z.B. weil Sie immer spontan fahren und die Zugbindung von Sparpreisticket für Sie nicht infrage kommt oder weil Sie immer zu stark ausgelasteten Zeit fahren, wo es ohnehin kaum attraktive Sparangebote gibt.
Wenn man sowieso immer nur Sparpreistickets bucht (weil man im Voraus planen kann), dann ist man mit der BC25 besser bedient.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (19)

95%

95% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Laborratte
Laborratte

Laborratte

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Hmm, das ist ungünstig und wird so auch nirgends wirklich beschrieben. Also brauch ich statt 10 Fahrten deutlich über 20 Fahrten bis sich die Karte überhaupt und vielleicht anfängt zu rechnen. Danke für die Antwort! Würde es die Bahn genauso einfach erklären, gäbe ich sicherlich ein paar enttäuschte Kunden weniger. Ich bleib bei der 25er

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Es gibt eher keine 50%, es ist meist drunter."
-> Bei Sparpreis / Supersparpreis gibt es mit der BC50 und der BC25 jeweils 25% Rabatt. Beim Flexpreis gibt es mit der BC50 50% Rabatt, mit der BC25 25% Rabatt.

"Die Sparpreise unter Angabe BC25 gibt es bei der Angabe BC50 nicht mehr, dafür dann teure Sparpreise für die 1.Klasse, obwohl ich 2. Klasse wähle. "
-> Wenn der Flexpreis mit 50% Rabatt billiger ist als der Sparpreis mit 25% Rabatt, dann "verschwindet" der Sparpreis aus dem Angebot. Es ist nicht so, dass es mit der BC50 weniger Sparpreise gibt. Es ist vielmehr so, dass es mit der BC50 häufig billiger ist, ein Flexpreisticket zu kaufen als ein Sparpreisticket (eben weil es auf Flexpreistickets mit der BC50 auch 50% Rabatt gibt).

" Ich verstehe die Logik dahinter nicht, kann mir ein schlauer Mensch dies nachvollziehbar erläutern?"
-> Die BC50 ist sinnvoll, wenn Sie häufig Flexpreistickets kaufen - z.B. weil Sie immer spontan fahren und die Zugbindung von Sparpreisticket für Sie nicht infrage kommt oder weil Sie immer zu stark ausgelasteten Zeit fahren, wo es ohnehin kaum attraktive Sparangebote gibt.
Wenn man sowieso immer nur Sparpreistickets bucht (weil man im Voraus planen kann), dann ist man mit der BC25 besser bedient.

Laborratte
Laborratte

Laborratte

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Ok, ich hab zusätzlich noch Fantasieverbindungen rausgesucht. Da bei mir so gut wie nie die 50% rauskommen.
Eine BC50 hat also Nachteile wenn:
Ich in einer Stadt lebe, die nicht so häufig oder mit zu kürzen Umsteigezeiten vom IC bedient werden. Somit kommt die erste Kurzstrecke im RE ohne den Rabatt aus (daher nicht 50%)
Man die Grenze überquert. Da scheint irgendwie auch was vom Rabatt verloren zu gehen.

Also kommt es drauf an wo man wohnt und wo man hinwill um die 50% auch wirklich nutzen zu können.

Wieder was dazugelernt, vielen Dank für die ebenfalls hilfreiche Antwort. :-)

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Leider greifen Verkehrsverbünde immer weiter um sich, die gar keinen Bahncard-Rabatt gewähren (Westfalentarif, ...). Auch DB-Busse wie RVO/Oberbayernbus gewähren nicht mehr wie früher 50%, sondern nur 25% Ermäßigung.

Gerade wenn man in einem Verkehrsverbund wohnt oder Busse nehmen muss, lohnt sich die Bahncard50 nicht im Vergleich zur Bahncard25.

Auch bei Fahrten über die Grenze gab es früher im Ausland 25%, jetzt nur noch 15%.

Wenn man aber schon mit der Bahncard25 dermaßen teure Sparpreise akzeptiert, die mit der Bahncard50 teurer wären als die Flexpreise, lohnt sich die Bahncard50 evtl. doch. Die effektive Ersparnis ist dann der FLEX-Preis mit Bahncard50 im Vergleich zum Sparpreis mit Bahncard25. Wenn sich die Mehrausgaben für die Bahncard50 in etwa amortisieren, würde ich diese trotzdem wegen der Flexibilität bevorzugen. Das gilt vor allem, wenn man Freitage und Sonntage nicht meiden kann.

Irland26
Irland26

Irland26

Ebene
1
297 / 750
Punkte

Bitte zebrechen sie sich nicht den Kopf, warum die Bahn was und wie gestaltet. Geht sie auch relkativ wenig an. Da sind Profis bei der Bahn am Werk, die wissen, weshalb sie was machen. Wenn sie also zum Entschluss kommen, dass sich die BC50 für sie nicht lohnt, so kaufen sie sie halt nicht...zwingts sie ja keiner

Laborratte
Laborratte

Laborratte

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Auch an Leo vielen Dank!
Allmählich kann.ich mich reindenken und verstehe die Logik dahinter.
Vielen Dank für die hilfreichen Antworten, Tipps und Gedanken!

Und @Irland26: Gehen Sie mal wieder unter Leute und lächeln. Für Ihren persönlichen Frust ist das hier die falsche Plattform ;-)