Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Von Köln nach Lissabon?

WO finde ich Preise für eine Zugfahrt innerhalb Europas? Die einzige Homepage, die über solche Informationen verfügt, ist die französische. Aber nicht so weit im Voraus - ich will im Juni reisen.
Ich reise lieber mit dem Zug als mit dem Flugzeug - aber wie kann (internationales) Zugfahren auch nur im GERINGSTEN Ansatz eine Konkurrenz zum Fliegen darstellen, wenn eine Buchung fast unmöglich ist? Und wenn die Fahrt irgendwann dann buchbar ist, ist sie so teuer, dass sie als Option flachfällt.

Katastrophal.

Jan1234567890
Jan1234567890

Jan1234567890

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Für die Strecke dürfte sich in den meisten Fällen wohl Interrail eignen, obwohl ja noch Reservierungs-Zuschläge für TGV etc. hinzukommen. Stimmt schon, es ist schade, dass man sich hier auf europäischer Ebene nicht wirklich bemüht, solche Strecken als Konkurrenz zum Flugzeug anbieten zu können.

Hallo Jan,

für diese Strecke werden Globalpreiszüge der jeweiligen Bahnen genutzt. Diese Buchungen erfolgen mit besonderen Codierungen und zu unterschiedlichen Stornierungsbedingungen. Die Preisauskunft und die Buchung ist im DB Reisezentrum möglich. /ka

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Hauptproblem sind gestückelte Beförderungsverträge, bei denen man keine Fahrgastrechte hat – auch wenn man bei einem Buchungsportal durchgehend bucht.

https://www.zugreiseblog.de/deutsche-bahn-internationale-...

https://hilfe.trainline.de/article/472-zug-verpassen

Die Buchungsmaschinen liefern dann 3 getrennte Fahrkarten, die man dann auch gleich separat kaufen kann. Aber reichlich Zeitpuffer einplanen.

Am schnellsten:

1. Köln – Paris mit Thalys
2. Paris – Hendaye mit SNCF
3. Hendaye – Lissabon mit RENFE

Alle haben mit Interrail happige Zuschläge und bei 1. und 2. nur sehr begrenzte Verfügbarkeiten!

Variante:

1. Köln – Marseille (via Mannheim) mit DB-SNCF (Sparpreis bei DB)
2. Marseille – Madrid mit RENFE-SNCF
3. Madrid – Lissabon mit RENFE

Wenn der Weg das Ziel ist (dauert lange, viel Landschaft, wenige Reservierungen, sehr oft umsteigen) mit Interrail:

1. Köln – Basel mit IC
2. Köln – Basel – Erstfeld - (Gotthard-Bergstrecke) – Bellinzona/Lugano – Mailand
3. Mailand – Ventimiglia – Nizza – Marseille
4. Marseille – Avignon – Portbou – Barcelona
5. Barcelona – Madrid (ggf. über Valencia, dann aber 2 Tage)
6. Madrid – Badajoz – Entroncanmento – Lissabon