Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Kann man die Bahncard mit dem Voordeelurenabo (Niederlande) bei grenzübergehenden ICE Reisen verbinden?

Ich pendel momentan drei mal im Monat jeden Donnerstag Nachmittag bis Sonntag nach Utrecht in die Niederlande und fahre dabei, da es schneller geht von Köln mit dem ICE nach Utrecht.

Um Geld zu sparen, wäre ich bereit die Bahncard 50 oder sogar 100 zu kaufen. Aber selbst mit der 100, komme ich nur maximal auf 19,70 pro Strecke runter. Als Studentin ist das jedes Mal eine sehr große Investition, wenn man bedenkt, dass ich dann schon die Bahncard für ein Jahr gekauft habe.

Gibt es eine andere Möglichkeit, um Geld zu sparen und so schnell wie möglich (Bestenfalls mit ICE) ans Ziel zu kommen?

Beispielsweise eine Verbindung von Bahncard und dem Angebot in der NL (Voordeelurenabo)?

Anmerkung: Als Studentin besitze ich ein NRW-Ticket, welches allerdings nicht für ICE / IC Züge gilt. Wenn es allerdings eine schnellere Route zu Utrecht mit einem anderen Zug geben sollte, wäre ich auch über diese Infos sehr dankbar :)

Danke für jede Hilfe!

Lyy
Lyy

Lyy

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Es ist möglich, die Voordeelurenkaart mit der Ermäßigung der BahnCard auf grenzüberschreitenden Fahrten zu kombinieren. Mit der Voordeelurenkaart erhalten Sie 40 Prozent Ermäßigung auf den Strecke der Niederländischen Eisenbahn (NS). /ka

Wie genau läuft das praktisch ab ? Auf Bahn.de kann man die Karte nicht angeben und auf NS-International kann man die Karte zwar angeben, sie wird aber im ICE nicht anerkannt. Man müsste dann wohl in Arnheim aussteigen und sich dort einloggen um die 40% zu erhalten.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Auch wenn es etwas länger dauert, aber viel billiger so:

Im RE19 ab Düsseldorf bis Arnhe(i)m: Semesterticket+Einfach-Weiter-Ticket zu 6,80€:

https://community.bahn.de/questions/1850061-semesterticke...

Dann auf dem Bahnsteig OV chipkaart bei NS einchecken (reizen op saldo), 6,84€.

Gesamtpreis 13,64€

Etwas billiger wird es mit 12,95€, stattdessen bei den NS oder der DB ein Online-Ticket Emmerich-Utrecht zu kaufen. Vorteil: Bei Weiterfahrt im ICE ab Arnhe(i)m ist kein Zuschlag nötig! Außerdem kann man auch bei Weiterfahrt dort zwischen 16h und 18:30h mit 40% Ermäßigung reisen (s.u.).

Mit Bahncard25 UND Dal Vordeel wird es bei den NS nochmals billiger: 11,90€

Für den ICE Köln – Utrecht gibt es 2 Strategien: Lange im Voraus Non-flex-Tickets / Sparpreise kaufen oder voll-flexible / Flex-Tickets.

Bei den NS kann man ZWEI Ergänzungskarten angeben:

https://www.nsinternational.nl/nl/treintickets#/

Sparpreise kosten dort ohne Ermäßigungskarte zwischen 20€ und 45€, mit Bahncard ab 17,20€.

Full-Fex kostet:

  • ohne Ermäßigung: 54€
  • mit Dal Vordeel: 45€
  • mit Dal Vordeel UND Bahncard 25: 44€
  • mit Dal Vordeel UND Bahncard 50: 34€
  • mit Dal Vordeel UND Bahncard100: 14€ (zu teuer für ein Mal pro Woche die relativ kurze Strecke Köln – Emmerich(Gr)!)

Ergänzung: Bei internationalen Fahrkarten gibt es KEINE avond spits, man kann also auch mal früher fahren:

https://support.nsinternational.nl/app/answers/detail/a_i...

Bei regelmäßigem Pendeln würde ich wahrscheinlich zur voll-flexiblen Variante mit direktem ICE und Bahncard50 tendieren.

rvdborgt
rvdborgt

rvdborgt

Ebene
1
172 / 750
Punkte

@DB: Da is nichts spezielles daran. Bei der NS (http://www.nsinternational.nl) kann man diese Kombination schon online buchen und das geht (im Hintergrund) auch über das System der DB. Über Happyrail.com soll es auch funktionieren.
Wann bessert die DB dann nach?

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Arbeitet die kompetente Fachabteilung denn nicht schon seit vielen Jahren mit dem bekannten Hochdruck daran?

https://community.bahn.de/questions/1231392-at-vorteilsca...

https://community.bahn.de/questions/1191224-gleichzeitig-...

"Im Laufe der Jahre hat sich im Online-Portal auch so einiges geändert. Vielleicht ist dann auch Ihr Wunsch hoffentlich bald erfüllbar. /fi

DB

vor mehr als 2 Jahren"