Frage beantwortet

Fahrkarte 2. Klasse Regionalverkehr auf 1. Klasse upgraden

Guten Tag,

ist es möglich eine Fahrkarte für den Regionalverkehr in der 2. Klasse (Fugger-Express Augsburg <=> München) für einzelne Fahrten nachträglich auf die 1. Klasse upzugraden?
Ich nutze ein DB-Ticket im Abo + MVV IsarCardJob für die Fahrten im Regionalverkehr (beides 2. Klasse).
Ist es möglich für einzelne Fahrten den Übergang in die 1. Klasse dazuzubuchen? (z.B. bei hoher Zugauslastung zu Oktoberfestzeiten oder Zugverspätungen)

Besten Dank und schöne Grüße

derjulidude
derjulidude

derjulidude

Ebene
0
42 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Schwierig, da der MVV beteiligt ist und es im MVV eigentlich gar keine 1.Klasse gibt. (Der MVV verkauft keine 1.Klasse Fahrkarten oder 1.Klasse-Aufpreise.)
Im MVV-Tarif heißt es lediglich:
"1.7 Fahrten in der 1. Klasse
In den freigegebenen Zügen des Regionalverkehrs (SPNV) kann die 1. Klasse mit
Fahrkarten des MVV-Gemeinschaftstarifs benutzt werden, wenn für die in der
1. Klasse zurückzulegende Strecke eine Übergangskarte des jeweiligen Tarifs des
SPNV-Unternehmens über den Unterschied zwischen den Fahrpreisen 1. und
2. Klasse gekauft wird. Einzelheiten bestimmen die Tarife des jeweiligen SPNV-Unternehmens. "
D.h. die "Upgrade-Möglichkeit" in DB-Zügen innerhalb des MVV richtet sich nach dem DB-Tarif.
Da Sie für die Strecke außerhalb des MVV ohnehin eine Zeitkarte zum DB-Tarif haben, sollte somit ein durchgehendes Upgrade ("Wagenklassenübergang") von Augsburg nach München möglich sein.
Ein Wagenklassenübergang kostet soviel wie die Preisdifferenz zwischen einem 1.Kl-Einzelticket und einem 2.Klasse-Einzelticket beträgt. Im Regionalverkehr zwischen Augsburg und München wären das 9,20€ (one-way).
Kaufen kann man das allerdings weder online noch am Automat. D.h. Sie müssten sich im Reisezentrum anstellen. Ob sich das lohnt ...?

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Schwierig, da der MVV beteiligt ist und es im MVV eigentlich gar keine 1.Klasse gibt. (Der MVV verkauft keine 1.Klasse Fahrkarten oder 1.Klasse-Aufpreise.)
Im MVV-Tarif heißt es lediglich:
"1.7 Fahrten in der 1. Klasse
In den freigegebenen Zügen des Regionalverkehrs (SPNV) kann die 1. Klasse mit
Fahrkarten des MVV-Gemeinschaftstarifs benutzt werden, wenn für die in der
1. Klasse zurückzulegende Strecke eine Übergangskarte des jeweiligen Tarifs des
SPNV-Unternehmens über den Unterschied zwischen den Fahrpreisen 1. und
2. Klasse gekauft wird. Einzelheiten bestimmen die Tarife des jeweiligen SPNV-Unternehmens. "
D.h. die "Upgrade-Möglichkeit" in DB-Zügen innerhalb des MVV richtet sich nach dem DB-Tarif.
Da Sie für die Strecke außerhalb des MVV ohnehin eine Zeitkarte zum DB-Tarif haben, sollte somit ein durchgehendes Upgrade ("Wagenklassenübergang") von Augsburg nach München möglich sein.
Ein Wagenklassenübergang kostet soviel wie die Preisdifferenz zwischen einem 1.Kl-Einzelticket und einem 2.Klasse-Einzelticket beträgt. Im Regionalverkehr zwischen Augsburg und München wären das 9,20€ (one-way).
Kaufen kann man das allerdings weder online noch am Automat. D.h. Sie müssten sich im Reisezentrum anstellen. Ob sich das lohnt ...?