Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ist der Nahverkehr mit anderem Umsteigepunkt (als gebucht mit Sparpreis) nutzbar, um einen ICE pünktlich zu erreichen?

Sehr geehrtes db Team,
Ich habe einen Sparpreis von Ulm nach Berlin gebucht und meine Strecke geht mit dem Nahverkehr über Donauwörth (40 min Umsteigezeit) und Nürnberg (6 min Umsteigezeit). Da es der letzte Zug an dem Abend von Nürnberg nach Berlin ist habe ich mir überlegt mit dem Nahverkehr früher nach Nürnberg anzureisen, damit ich meinen Anschluss sicher erreiche.
Nun habe ich eine Frage bezüglich der Nahverkehrstrecke nach Nürnberg von Ulm.
Meine ursprünglich Strecke beinhaltete einen Umsteigepunkt in Donauwörth, allerdings gibt es auch Nahverkehrsstrecken die über Ingoldstadt fahren.
Nun ist meine Frage, ob ich mich immer genau auf meiner gebuchten Strecke aufhalten muss, oder ob es um das Erreichen des Ziels (in meinem Fall der ICE in Nürnberg) geht und ich die Strecke bis dahin im Nahverkehr frei wählen kann und somit auch über Ingoldstadt fahren könnte.

Vielen Dank

jakobcam
jakobcam

jakobcam

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

„Nun ist meine Frage, ob ich mich immer genau auf meiner gebuchten Strecke aufhalten muss, oder ob es um das Erreichen des Ziels (in meinem Fall der ICE in Nürnberg) geht und ich die Strecke bis dahin im Nahverkehr frei wählen kann und somit auch über Ingoldstadt fahren könnte.“
-> Im Nahverkehr können Sie auch andere Strecken nutzen. Sie können über Ingolstadt fahren.

Naja, ganz so einfach ist es nicht. Die Strecke sollte schon logisch sein. Schaut man sich nur den Abschitt bis Nürnberg an, kommt es durchaus auf den Startbahnhof an. Auf dem Ticket ist bei einem Sparpreis im Wegetext nur NV* zu lesen. Ist sich das Kontrollpersonal unsicher, schaut es auf den Reiseplan, der bei einem Online-Ticket ja dabei ist. /ti

buenavista
buenavista

buenavista

Ebene
3
3598 / 5000
Punkte

Da bei der Strecke von Ulm nach Nürnberg in der Reiseauskunft - auch ohne Eingabe von Zwischenhalten (via)- sowohl die Route über Donauwörth als auch über Ingolstadt angeboten wird, ist diese Route "verkehrsüblich". Es sollte meiner Meinung problemlos möglich sein, auch über Ingolstadt zu fahren.

@ DB/ti

Die Strecke von Ulm nach Nürnberg ist sowohl über Donauwörth als auch über Ingolstadt üblich.

Egal für welchen Nahverkehrsweg ich mich bei der Sparpreisbuchung entscheide, ich erhalte letztendlich das gleiche Ticket zum gleichen Preis.

Beispiel 1 über Donauwörth
https://de.share-your-photo.com/img/e8d19c0115.png
Hier erhält man folgendes Ticket:
1 Erw., 2. Klasse
Ulm+City -> Berlin+City
NV*N-Hbf 21:05 ICE1700
Supersparpreis 29,90
oder Sparpreis 35,90

Beispiel 2 über Ingolstadt
https://de.share-your-photo.com/img/d78b7f9123.png
Hier erhält man folgendes Ticket:
1 Erw., 2. Klasse
Ulm+City -> Berlin+City
NV*N-Hbf 21:05 ICE1700
Supersparpreis 29,90
oder Sparpreis 35,90

Wenn ein Ticket mit der Wegevorschrift [Ulm+City -> Berlin+City NV*N-Hbf 21:05 ICE1700] zum identischen Preis sowohl über Donauwörth als auch über Ingolstadt erstellt wird, sollte man mit einem solchen Ticket sowohl über Donauwörth als auch über Ingolstadt fahren können. Die Wegevorschrift gibt ja beides her.