Frage beantwortet

Wann endlich gibt es eine Lösung für die technischen Probleme an den IC2 auf der Strecke IC 61 Nürnberg-Karlsruhe?

Liebe DB,
ich bin täglich auf der Strecke IC61 zwischen Aalen und Stuttgart unterwegs.
Seit dem Einsatz der neuen IC2 kommt es täglich (!) zu Verspätungen von 20-50 Minuten und Zugausfällen. Und das bei fast jeder 2. Fahrt! Das ist wirklich eine Zumutung für uns Pendler.
Angeblich fahren mittlerweile Techniker des Herstellers Bombardier mit, geändert hat sich an der Zuverlässigkeit der Züge aber noch gar nichts!
Es kann doch nicht sein, dass hier bei bekannten Problemen immer noch diese Züge eingesetzt werden. Hier müssen doch die bisherigen IC's als Ersatz eingesetzt werden, bis die Probleme mit der Zugsteuerung und den Türen abschließend geklärt und behoben sind.
Als Pendler verliert man täglich Arbeitszeit und kann abends keine Termine mehr wahrnehmen, da jede Fahrt zum Glücksspiel wird.

Jürgen2
Jürgen2

Jürgen2

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Bahnfrosch
Bahnfrosch

Bahnfrosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Hier müssen doch die bisherigen IC's als Ersatz eingesetzt werden"

--->leider fahren die schon wieder auf anderen Strecken. Die DB hat halt schlicht kein Ersatzmaterial.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Bahnfrosch
Bahnfrosch

Bahnfrosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Hier müssen doch die bisherigen IC's als Ersatz eingesetzt werden"

--->leider fahren die schon wieder auf anderen Strecken. Die DB hat halt schlicht kein Ersatzmaterial.

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Liebe DB,"

Wenn Sie der DB etwas ("Lob, Kritik oder Anmerkungen") mitteilen möchten: https://www.bahn.de/p/view/hilfe/bahn_de/mail.shtml?dbkan...

In dieser Community antworten Bahnkunden anderen Bahnkunden.

WasserZeichen
WasserZeichen

WasserZeichen

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hatte letztes Wochenende auch wieder die Gelegenheit diese Strecke zu befahren. Freitags von Nürnberg > Karlsruhe ist der IC2 komplett ausgefallen > Uralter Ersatzzug bis Stuttgart wo dann der eigentliche Zug stand. Zwei Tage später am Sonntag Abfahrt von Karlsruhe sah erst Mal alles gut aus. Kurz nach Ansbach dann wieder Stillstand des IC2 mit Triebswerksprobleme und Neustart. Das geht nun schon Monate so! Wie kann sich die Bahn solche Züge auf Dauer leisten? Muss wohl wieder aufs Auto umsteigen.

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ein Zug hat im Gegensatz zu einem Flugzeug keine Triebwerke!

tina2016
tina2016

tina2016

Ebene
3
3495 / 5000
Punkte

Die IC2 auf der Strecke Dresden Köln waren anfangs auch recht unzuverlässig und wurden dann häufig durch andere ersetzt. Jetzt geht es aber. Blöd, dass es auf der nächsten Strecke auch wieder Probleme gibt. Weiß nicht, warum das so ist.

TWH
TWH

TWH

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Auch ich als Wochenendpendler bin von den häufigen Störungen des IC2 zwischen Karlsruhe und Nürnberg genervt. Gefühlt hat sich zwar die Zuverlässigkeit seit Dezember 2018 etwas gebessert, das vormals sehr hohe Pünktlichkeitsniveau der alten IC-Garnituren mit den Baureihen 101 und 120 ist aber bei weitem noch nicht erreicht.

Zumindest für die vollständige Fahrt von Karlsruhe nach Nürnberg gibt es aber eine alternative Verbindung, die beinahe die gleiche, mit etwas Glück sogar eine kürzere Fahrzeit ermöglicht, und das bei deutlich höherer Zuverlässigkeit:

  • Abfahrt in Karlsruhe Hbf statt um 09:06 Uhr mit dem IC2 geringfügig früher mit dem ICE in Richtung Hamburg um 08:51 Uhr
  • Ankunft in Frankfurt (M) Hbf um 09:52 Uhr
  • Weiterfahrt um 10:21 Uhr mit dem ICE in Richtung Würzburg Hbf
  • Ankunft in Nürnberg um 12:27 Uhr

Mit etwas Glück (Wahrscheinlichkeit aber nur ca. 30 %) bekommt man in Frankfurt noch den ICE von Dortmund nach München um 09:54 Uhr und kommt dann bereits um 11:59 Uhr in Nürnberg an.

Der IC2 wäre um 12:18 in Nürnberg. Die Zuverlässigkeit der Verbindung über Frankfurt ist nach meiner Erfahrung jener des IC2 deutlich überlegen, und ICE-Komfort einschließlich Bordrestaurant gibt es obendrein.

Diese Möglichkeit gibt es wie die direkte Verbindung ebenfalls im Zwei-Stunden-Takt, nützt freilich nur etwas, wenn man die komplette Strecke fährt.

Vielleicht hilft dieser Tipp dem einen oder anderen Leidgeplagten weiter.