Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

EC 219 entfällt für 3 Monate - Welche Entschädigung gibt es?

Für meinen Arbeitsweg habe ich eine Bahncard 50 gekauft. Da ich 3 Tage pro Woche Mo,Di und Do mit dem EC 219 von Salzburg nach Prien am Chiemsee fahre. Seit ca. 2 Wochen fällt dieser Zug aus, weswegen ich auf das Auto umsteigen muss um pünktlich in die Arbeit zu kommen. Ich habe gesehen, dass dieser Zug noch bis mind. 12. Juni ausfällt. Jetzt kann ich meine Bahncard ein Vierteljahr nicht nutzen. Welche Entschädigung gibt es hierfür? Gerne kann ich die Bahncard zurückgeben für diese Zeit und die Gültigkeit wird dann einfach für den Zeitraum verlängert.
Ich bitte um eine baldige Antwort!
Vielen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen!

Kapser
Kapser

Kapser

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Antworten

Hallo Kapser,
solltest du schon eine verbindung gebucht haben auf dieser strecke gilt:
wenn Ihre gebuchte Verbindung nicht mehr existiert, ist die Zugbindung aufgehoben. Die Entschädigung nach den Fahrgastrechten gilt aber nur bei verspäteter Ankunft am Zielbahnhof, nicht bei früherer Abfahrt.

Grundsätzlich gibt es laut meinem Kenntnisstand aber keine entschädigung für deinen fall, solltest du noch keine Verbindung gebucht haben. Bahncards sind nicht region- oder Linienbezogen somit kannst du auch kein anspruch erhebn sollte eine Linie ausfallen.

In deinem Fall fährt allerdings ein Meridian den du nutzen kannst.
Beim Meridian werden Bahncards 25/50 anerkannt.

Gruß
Gäubahnfahrer

Alternativ kannst du natürlich auf kulanz hoffen, was ich aber eher als unwahrscheinlich sehe, da es keinen nachweis gibt dass du die BC ausschliesslich auf dieser Strecke benutzt

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Kasper,

mit der BahnCard haben Sie eine Rabattkarte erworben, um 25 Prozent bzw. 50 Prozent Ermäßigung auf den Ticketpreis zu erhalten. Dabei hat die BahnCard eine Gültigkeit von einem Jahr und ist deutschlandweit einsetzbar. Die BahnCard hat keine Festlegung auf eine bestimmte Strecke.
Auf der von Ihnen genannten Strecke gibt es alternative, durchgehende Verbindungen, die in einem kurzen Zeittakt bedient werden.
Eine Kündigung ist nur zum Laufzeitende Ihrer BahnCard 50 möglich, unter Einhaltung der entsprechenden Kündigungsfrist. /ka

Kapser
Kapser

Kapser

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Das ist wirklich schade, dass es zu keinem Kompromis kommen kann, denn das ist bereits das 3. Jahr in dem auf dieser Strecke über längeren Zeitraum Zugausfälle und Fahrplanabweichungen vorkommen. Hätte ich gewusst dass dieses Jahr der Zug für so eine lange Zeit ausfällt, hätte ich die BahnCard natürlich nicht wieder verlängert.
Es ist mir möglich die Bahncard zurückzusenden, sodass Sie die Sicherheit haben, dass ich sie nicht benutze. Lediglich möchte ich die 3 Monate, die ich nicht vorhersehbaren Zugausfall habe ans Ende der Laufzeit hängen.
Oder schicken Sie mir bitte eine Bestätigung für meinen Arbeitgeber, dass es das Verschulden der Deutschen Bahn ist, dass ich für 3 Monate jeweils zu spät zur Arbeit komme, dann könnnte ich auch darauffolgenden
Meridian nutzen.
LG

Hallo Kasper,

in dieser Community beantworten Bahnkunden die Fragen anderer Bahnkunden, die Moderator*innen unterstützen dies, d.h. bestätigen Antworten oder geben Antworten, wenn die Community nicht weiter weiß.

Mit der Bestellung/Verlängerung der BC akzeptieren Sie die AGB. Diese sehen (leider) keine Entschädigung vor, wenn man die BC50 nicht wie gedacht oder geplant einsetzen kann (aufgrund von längerer Krankheit, Auslandsaufenthalten, beendeten Fernbeziehungen oder eben auch Zugausfällen/Streckensperrungen/Streckenänderungen).
Auch ist eine Laufzeitverlängerung ("Gerne kann ich die Bahncard zurückgeben für diese Zeit und die Gültigkeit wird dann einfach für den Zeitraum verlängert.) in den AGB nicht enthalten. Zumal die Laufzeit auf der Karte aufgedruckt ist und nachträglich nicht geändert werden kann - das macht die BC ungültig (siehe 2.6 auf Seite 48 der Beförderungsbedingungen).

"Das ist wirklich schade, dass es zu keinem Kompromis kommen kann"

Weder wir Bahnkunden noch die Moderator*innen hier können Ihnen einen Kompromiss anbieten, da der Vertrag über die BC50 zwischen Ihnen und der Deutschen Bahn geschlossen wurde, nicht mit der Kunden-helfen-Kunden-Community.

"Lob, Kritik oder Anmerkungen" nimmt die Deutsche Bahn gern hier entgegen: https://www.bahn.de/p/view/hilfe/bahn_de/mail.shtml?dbkan...