Diese Frage wartet auf Beantwortung

Was tun wenn ich den Umsteigebus verpasse (Stuttgart - Prag mit dem Sparticket)?

Ich möchte von Stuttgart nach Prag. Da es keine direkte Zugverbindung gibt, muss ich in Nürnberg in den Bus (Sparpreis-Ticket) umsteigen. Dafür habe ich nur 15 Minunten Zeit. Was ist, wenn ich den Bus verpasse, wenn der Zug sich etwas verspätet? Ich habe gelesen, dass erst nach 20 Min. Verspätung die Zugbindung erlischt - im vorliegenden Fall erreiche ich den Bus schon bei 10 Min. Verspätung nicht mehr... Muss ich gleich den späteren Bus buchen? Oder kann ich problemlos den nächsten Bus nehmen? Die Busse haben aber eine Reservierungspflicht. Danke!

unterwegs123
unterwegs123

unterwegs123

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Da es keine direkte Zugverbindung gibt, muss ich in Nürnberg in den Bus (Sparpreis-Ticket) umsteigen"

Es gibt auch (Super-) Sparpreise mit dem Zug nach Prag. Dazu einen Aufenthaltsort angeben: Furth im Wald oder Bad Schandau.

Leider nicht. (Super-)Sparpreise gibt es mit dem Zug nur über München (das dauert dann aber 8 Stunden). Über Nürnberg-Schwandorf gibt es leider nur den internationalen Normalpreis. Noch eine Anmerkung zum Bus: Der Fußweg von einem Bahnsteig am Nürnberger Hauptbahnhof zur Fernbushaltestelle am Zentralen Omnibusbahnhof dauert 15 Minuten. Die Umsteigezeit ist länger (meist 32 Minuten).

franke22
franke22

franke22

Ebene
3
2788 / 5000
Punkte

@Signal:

Das stimmt schon längere Zeit nicht mehr. Es lassen sich zwischenzeitlich auch wunderbar Sparpreise via Nürnberg-Cheb (Gr) und Nürnberg-Schwandorf-Furth i Wald (Gr), solange in Deutschland ein FV-Anteil (z.B. Stuttgart-Nürnberg mit "IC") enthalten ist.

Somit wäre es für den Fragesteller evtl. eine Möglichkeit die Strecke mit dem Zug zu fahren. Bei verpassen des Busumstiegs in Nürnberg wird man grds. auf den nächsten Bus umgebucht. Sollte dieser ausgebucht sein, hat man ggf. Pech, da ja Reservierungspflicht besteht. Ob man in diesem Fall auch eine Freigabe für den Zug erhalten kann, entzieht sich meiner Kenntnis.

franke22
franke22

franke22

Ebene
3
2788 / 5000
Punkte

@ Signal:

Der Grund, wieso bei einer einfachen Abfrage für Stuttgart-Furth-Prag entweder Verbindungen über München mit Sparpreis oder Flexpreise über Nürnberg ausgegeben werden, ist folgender:

Der ALX Schwandorf-Prag (2 Stunden Takt) passt nicht zum 2 Stunden-Takt des IC Stuttgart-Nürnberg. Das macht die Reisezeit (über 8h) auf der Relation sehr unattraktiv, da ein einstündiger Aufenthalt in Schwandorf nötig wird. Die Verbindungsauskunft versucht das zu kompensieren, indem sie Verbindungen über München oder mit dem RE von Stuttgart nach Nürnberg ausgibt - mit letzterer hat man ein paar Minuten weniger Gesamtreisezeit und weniger Aufenthalt in Schwandorf, jedoch gehen keine Sparpreise mehr, da der inndeutsche FV-Anteil fehlt.

Wenn man es unbedingt machen will: Stuttgart - Praha via Nürnberg und Furth i Wald eingeben, und zwischen Stuttgart und Nürnberg bei der Verkehrsmittelwahl das Häkchen bei "NV" rausnehmen. Man bekommt dann massig Sparpreise angezeigt:
https://www.bilder-upload.eu/upload/797371-1553989055.jpg

Über Cheb gibt es Verbindungen die von Stuttgart mit dem IC kommend rund eine Stunde schneller sind, wenn man Sparpreis fahren will, sollte man die nehmen.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Aufhebung der Zugbindung greift auch, wenn Sie einen Umstieg bei weniger als 20 Minuten verpassen. Die 20 Minuten beziehen sich auf die Ankunft am Zielbahnhof. Voraussetzung ist, dass die gesamte Strecke auf EINEM Ticket gebucht ist.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo unterwegs123,

Ihnen wurden hier bereits sehr viele Informationen gegeben.

Wichtig ist, dass die Buchung der gesamten Strecke auf einem Ticket erfolgt. Erreichen Sie aufgrund von Bahnverschulden den IC Bus (Anschluss) nicht, ist die Fahrkarte im nächsten IC Bus gültig. Sie benötigen dann eine neue kostenfreie Resevierung, welche Sie im DB Reisezentrum erhalten.

Sie können aber bei der Suche der Verbindung auch gleich eine längere Aufenthaltszeit eingeben. /ka

franke22
franke22

franke22

Ebene
3
2788 / 5000
Punkte

@ DB /ka

Noch eine kurze Rückfrage dazu aus Interesse:

Wenn der Bus aufgrund einer Verspätung des vorherigen Zuges verpasst wird (durchgehende Fahrkarte vorhanden), wird man ja kostenlos auf den nächsten IC Bus "umgebucht".

Wenn dieser nächste Bus jetzt ausreserviert sein sollte, kann man dann

a) sich an der DB Info/Reisezentrum die Fahrkarte für die nächste Bahnverbidung via Cheb oder Furth i.Wald gültig schreiben lassen

b) ohne weitere Bescheinigung die genannte Bahnverbindung nutzen, da die Zug bzw. Busbindung aufgebhoben wäre und somit auch keine Streckenbindung mehr besteht (oder besteht Bindung an den Grenzübergang Waidhaus (Gr) ?

Vielen Dank für die Auskunft

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo franke22,

handelt es sich um eine Fahrkarte „Sparpreis Europa“ mit Vorlauf mit Zug = ICE- oder IC/EC-Fahrkarte, der Zug kommt verspätet an der Umsteigestation an und der IC Bus wird verpasst, kann die Fahrt unverzüglich mit geänderter Streckenführung und ohne zusätzliches Entgelt fortgesetzt werden.

Bei reinen IC Bus-Fahrkarten zum „Sparpreis Europa“ und „Sparpreis Europa IC Bus“ gilt die ausschließliche Busnutzung dort, wo die Deutsche Bahn nicht alleiniger Beförderer ist. /ka

Das kann so aber nicht stimmen. Bei einer Fahrt mit dem IC-Bus bekommt České dráhy keinen Cent/Krone. Alleiniger Beförderer ist DB Fernverkehr. Warum sollte der tschechische Zugbegleiter dann so ein Ticket akzeptieren?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Signal - die Antwort erhielten wir aus dem Fachbereich. Dementsprechend wird es in diesem Fall so sein. /aj

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Signal,

ich muss meine Antwort hier korrigieren.

Ist auf der Fahrkarte der alleinige Berförderer DB (1080) angeben, ist die Weiterfahrt nur mit dem nächsten IC Bus nach Prag möglich.
Gibt es keinen Platz im nächsten IC Bus oder keine zeitnahe, alternative Verbindung, kauft der Reisende eine neue Fahrkarte und reicht diese im Anschluss beim Servicecenter Fahrgastrechte zur Erstattung ein.

Sind auf der Fahrkarte die Befördercodes 1080 und 1154 eingetragen, kann die Weiterfahrt mit der nächsten Zugverbindung erfolgen. /ka