Frage beantwortet

Daten auf Wagenstandsanzeiger am Bf. widersprechen App und bahn.de, wie soll ich das Fahrgastrechteformular ausfüllen?

Hallo,

Situation: Derzeit fährt der ICE 855 nicht über Wuppertal sondern startet zusammen mit ICE 845 in Köln und dann über Düsseldorf. In Düsseldorf am Bahnsteig steht am Wagenstandsanzeiger ICE 845 mit ICE 10xx(?). Ich habe im zweiten Zugteil (30er Wagenummern) reserviert (ging im Übrigen nicht über App), dieser Zugteil ist wegen technischer Störung erst gar nicht gestartet.

Anmerkung: Ich habe über den Umstand der falschen Anzeigen an Bahnhof, App und bahn.de mehrfach über Hotline und die Comunity hingewiesen, ich habe den Eindruck das dies nicht Ernst genommen wird. Gerne erstelle ich zu diesem Thema einen 2. Thread (wenn ja, in welchem Bereich?).

Frage: In der App und auf bahn.de gibt es nur den ICE 845 ab Düsseldorf. Der zweite Zugteil ist unbekannt. Wie soll ich recherchieren. wie
1. der Zugteil hieß und
2. wie kann ich im Formular klar machen das ich eine Erstattung meiner Reservierung wünsche (da BC100 2.Kl).

Jörg60
Jörg60

Jörg60

Ebene
0
25 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo,

Ihr Problem ist kein Fall für das Servicecenter Fahgastrechte und das Formular brauchen Sie auch nicht auszufüllen.
Bei Ihnen sind doch nur die reservierten Plätze nicht vorhanden gewesen. Das Reservierungsentgeld können Sie sich einfach von der Bahn erstatten lassen. Dazu gibt es zwei einfache Möglichkeiten:

1. Sie gehen mit Ihrer Reservierung in ein Reisezentrum und lassen sich dort die Gebühr auszahlen.
oder
2. Sie schreiben eine Mail an fahrkartenservice@bahn.de geben dort die Daten so wie auf Ihrer Reservierung an (Zugnummer, Wagen, Platz) und warten ein paar Wochen. (Bei Mails dauert es bei der Bahn meist etwas).

So einfach ist das.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Fahrgastrechte-Formular ist keine Pflicht. D.h. Sie können und dürfen den Sachverhalt auch ganz normal frei und formlos in einem Brief beschreiben. Das Formular hilft in „normalen“ Fällen, da es eben relevante Felder vorgibt. Wenn das Formular nicht „passt“ und sie einen Brief schreiben, müssen Sie dann selbst dafür sorgen, dass alle relevanten Daten erwähnt werden. Wenn die Zugnummer eines Zugteils nicht bekannt ist, dann benennen sie eben das was bekannt ist (z.b. Der zweite Zugteil des ICE XYZ).

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo,

Ihr Problem ist kein Fall für das Servicecenter Fahgastrechte und das Formular brauchen Sie auch nicht auszufüllen.
Bei Ihnen sind doch nur die reservierten Plätze nicht vorhanden gewesen. Das Reservierungsentgeld können Sie sich einfach von der Bahn erstatten lassen. Dazu gibt es zwei einfache Möglichkeiten:

1. Sie gehen mit Ihrer Reservierung in ein Reisezentrum und lassen sich dort die Gebühr auszahlen.
oder
2. Sie schreiben eine Mail an fahrkartenservice@bahn.de geben dort die Daten so wie auf Ihrer Reservierung an (Zugnummer, Wagen, Platz) und warten ein paar Wochen. (Bei Mails dauert es bei der Bahn meist etwas).

So einfach ist das.

Jörg60
Jörg60

Jörg60

Ebene
0
25 / 100
Punkte

@Elementarteilchen: Danke sehr für die schnelle Antwort, da das leider momentan regelmäßig vorkommt bevorzuge ich das Vorgehen von @joeoptitz.