Frage beantwortet

Zug wird nicht mehr angezeigt?

Hallo, ich habe für Sonntag mit dem ICE 800 eine Reise von Ingolstadt HBF nach Dresden HBF mit einem Sparpreisticket gebucht. Der Umstieg erfolgt über Erfurt. Nun wird aber besagter Zug nicht mehr angezeigt. Was bedeutet das? Fällt der Zug nun komplett aus? Darf ich nun trotz Sparpreis jeden beliebigen Zug an diesem Tag nach Dresden nehmen? Fallen weitere Kosten an?

Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Der ICE 800 fährt am Sonntag 8:55 Uhr ab Ingolstadt und erreicht Erfurt um 12:24 Uhr.
https://reiseauskunft.bahn.de/bin/traininfo.exe/dl/205428...;
Der Zug wird baustellenbedingt umgeleitet und hat dadurch eine erheblich längere Fahrzeit. Von Erfurt würde es 12:28 Uhr mit ICE 692 nach Leipzig und von dort mit dem IC2443 nach Dresden weitergehen. Ankunft in Dresden 14:39 Uhr. Allerdings ist der Anschluss in Erfurt nicht mehr gesichert.

„Darf ich nun trotz Sparpreis jeden beliebigen Zug an diesem Tag nach Dresden nehmen?“
-> Ja das dürfen Sie. Wegen der Fahrplanänderung ist die Zugbindung aufgehoben.

„Fallen weitere Kosten an?“
-> Nein.

Ich vermute Sie haben Ingolstadt ab 10:31 Uhr gebucht und wären planmäßig um 14:39 Uhr in Dresden. Wenn Sie nun die nächste Reisemöglichkeit wählen kommen Sie deutlich über 60 Minuten später in Dresden an. Dann hätten Sie sogar Anspruch auf Entschädigung von 25% des Fahrpreises.
Sie können auch frühere Verbindungen nutzen. Entschädigung gibt es aber nur fürs spätere Ankommen, nicht für das frühere losfahren.
Wenn Sie diese Verbindung:

Ingolstadt Hbf ab 09:57 ICE 1180/1580
Fulda an 12:02
Fulda ab 12:14 ICE 1559
Dresden Hbf an 15:39

nutzen, müssen Sie nur 1x umsteigen und den Anspruch auf 25% hätten Sie trotzdem, falls geplant die Ankunft 14:39 Uhr gewesen wäre.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Der ICE 800 fährt am Sonntag 8:55 Uhr ab Ingolstadt und erreicht Erfurt um 12:24 Uhr.
https://reiseauskunft.bahn.de/bin/traininfo.exe/dl/205428...;
Der Zug wird baustellenbedingt umgeleitet und hat dadurch eine erheblich längere Fahrzeit. Von Erfurt würde es 12:28 Uhr mit ICE 692 nach Leipzig und von dort mit dem IC2443 nach Dresden weitergehen. Ankunft in Dresden 14:39 Uhr. Allerdings ist der Anschluss in Erfurt nicht mehr gesichert.

„Darf ich nun trotz Sparpreis jeden beliebigen Zug an diesem Tag nach Dresden nehmen?“
-> Ja das dürfen Sie. Wegen der Fahrplanänderung ist die Zugbindung aufgehoben.

„Fallen weitere Kosten an?“
-> Nein.

Ich vermute Sie haben Ingolstadt ab 10:31 Uhr gebucht und wären planmäßig um 14:39 Uhr in Dresden. Wenn Sie nun die nächste Reisemöglichkeit wählen kommen Sie deutlich über 60 Minuten später in Dresden an. Dann hätten Sie sogar Anspruch auf Entschädigung von 25% des Fahrpreises.
Sie können auch frühere Verbindungen nutzen. Entschädigung gibt es aber nur fürs spätere Ankommen, nicht für das frühere losfahren.
Wenn Sie diese Verbindung:

Ingolstadt Hbf ab 09:57 ICE 1180/1580
Fulda an 12:02
Fulda ab 12:14 ICE 1559
Dresden Hbf an 15:39

nutzen, müssen Sie nur 1x umsteigen und den Anspruch auf 25% hätten Sie trotzdem, falls geplant die Ankunft 14:39 Uhr gewesen wäre.