Frage beantwortet

TGV Sitzplatz

Hallo, ich habe eine Fahrkarte von paris nach Stuttgart gekauft. Damals ging die Platzreservierung nicht obwohl es ein reservierungspflichtiger Zug ist. Jetzt war ich im Reisebüro und es hiße man kann die Reservierung nachträglich nicht mehr machen uns wir müssten eine neue Fahrkarte kaufen zu einem höheren preis

Saskia1992LE
Saskia1992LE

Saskia1992LE

Ebene
0
32 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da hilft wohl nur ein Besuch am DB-Fahrkartenschalter.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Haben Sie schon eine Fahrkarte?
Wenn Sie bei der DB ein Ticket für den TGV kaufen, ist die Platzreservierung immer dabei. Wenn keine Plätze verfügbar sind, wird auch kein Ticket verkauft. Allerdings kann man bei der Reservierung im TGV keinen Platz aussuchen, die Plätze werden automatisch zugewiesen.

Wenn Sie trotzdem irgendwie ein Ticket haben ohne Reservierung und "nur" die Reservierung alleine brauchen, dann geht das schon - aber nur am DB-Fahrkartenschalter oder (vielleicht) über die Telefon-Hotline.
Die Aussage, dass man ein ganz neues Ticket braucht, ist nicht richtig. Wahrscheinlich konnte das Reisebüro "nur" die Reservierung nicht durchführen.

Saskia1992LE
Saskia1992LE

Saskia1992LE

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Eine Fahrkarte habe ich bekommen, es war wohl damals ein Systemfehler denn eigentlich dürfte die Fahrkarte nicht ohne Reservierung gedruckt werden. Da es Probleme bei der Reservierung des TGV gab kam die Fahrkarte trotzdem raus. Da es sich um einen reservierungspflichtigen Zug handelt brauche ich die Reservierung ja zwingend. Aber eine neue Fahrkarte deshalb kaufen wäre ärgerlich, da der Super Sparpreis aktuell 100 € teurer ist.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da hilft wohl nur ein Besuch am DB-Fahrkartenschalter.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Vorsicht: Mit Betonung auf DB!

Bei der SNCF muss eine neue Fahrkarte gekauft werden!

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Saskia,

können Sie bitte sagen, wo die Buchung der Fahrkarte ohne Reservierung erfolgte? /ka

Saskia1992LE
Saskia1992LE

Saskia1992LE

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Die Fahrkarte wurde im Reisebüro gekauft.
Beim Kauf war es für die Mitarbeiter schon komisch, dass nur die Fahrkarte ohne Reservierung kam. Nach Rücksprache mit dem Agenturservice kam die Nachricht, dass es an dem tgv liegt und man diesen momentan nicht reservieren kann und man die Reservierung zu einem späteren Zeitpunkt nochmals versuchen soll. Dies wollten wir gestern machen und nun geht es im Nachhinein nicht mehr lt System des Büros.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Saskia1992LE,

ein Reisebüro in Deutschland? /ka

Saskia1992LE
Saskia1992LE

Saskia1992LE

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Ja genau hier in Deutschland.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Saskia1992LE,

danke. Wenn ich es richtig verstehe, handelt es sich um eine grenzüberschreitende Fahrkarte mit dem TGv oder ICE. Wie bereits geschrieben wurde, ist bei einer Fahrkarte im Hochgeschwindigkeitsverkehr die Reservierung inklusive. Eine Ausstellung dieser Fahrkarte ohne Reservierung ist "theoretisch" nicht möglich. Daher ist auch eine nachträgliche Reservierung für den reservierungspflichtigen Zug nicht möglich. Es muss sich hier um einen Fehler handeln. Sie benötigen eine neue Fahrkarte. Da das ausstellende Reisebüro die tariflichen Regelungen kennt, darf eine solche Fahrkarte (ohne Reservierung) nicht herausgegeben werden. Bitte wenden Sie sich an das ausstellende Reisebüro zur Klärung. /ka

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB
Bestünde nicht ein eleganter "Workaround" darin, einfach eine "Pass1"-Reservierung für 13€ zum schon vorhandenen Ticket zu verkaufen?

Ich weiß natürlich, dass es nicht ganz korrekt ist, aber die "Pass1"-Reservierung ist doch genau für Fälle da, wo für die gesamte Strecke eine Fahrberechtigung vorliegt und nur noch eine Reservierung ohne Ticket ausgestellt werden muss.
Da könnte die DB ja mal mit Flexibilität glänzen. Denn die Tatsache, dass die fehlerhafte Fahrkarte an den Kunden herausgegeben wurde hat zwar das Reisebüro verbockt - aber dass die fehlerhafte Fahrkarte überhaupt gedruckt werden konnte, liegt ja wohl eher an der DB.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo kabo,

der Verkauf von Pass 1 Angeboten ist für Inhaber vom Eurail Pass, Interrail Global Pass und für Netzkarten in Kombination möglich. Im Zug muss der Kunde bei einem Pass Angebot seinen dazugehörigen Pass vorzeigen. Kann er diesen nicht vorweisen, benötigt er eine komplett neue Fahrkarte. Ich glaube nicht, dass dem Kunden damit geholfen ist.
Jeder Mitarbeiter kennt die tariflichen Regelungen der Angebote und darf eine solche Fahrkarte nicht ohne Reservierung an den Kunden herausgeben. Deshalb kann hier nur eine Klärung im Reisebüro vorgenommen werden. /ka