Diese Frage wartet auf Beantwortung

Mein Koffer ist verschollen - was nun?

Hallo liebes Bahnteam,

Am 04.03.19 haben mein Freund und ich die Rückreise von Wien via Bahn angetreten. Beim Umsteigen vom ICE 506 in Bamberg in den RegionalExpress habe ich in der Hektik meinen Koffer im ICE stehen gelassen.
Sofort nachdem wir es bemerkt haben (vielleicht 5 Minuten), haben wir den Fall beim Fundservice gemeldet und die Zugbegleiterin im RE angesprochen. Die hat daraufhin im ICE angerufen und uns bestätigt, dass der Koffer in die Obhut des Zugpersonals genommen wurde und an der Endhaltestelle in Halburg Altona abgegeben wurde. Es würde etwas dauern aber wir hätten ihn sicher wieder.
Wir waren beruhigt.

Das ganze ist jetzt über zwei Wochen her und nach unendlich vielen Telefonaten (auch mit der Stelle in Hamburg) haben wir erfahren, dass mein Koffer nicht an der Endhaltestelle abgegeben wurde und auch sonst nicht im Fundsystem erfasst wurde: mit anderen Worten, niemand weiß wo mein Koffer ist!!

Nach einer Ellenlangen Infomail an den Fernverkehr, haben wir die Aussage bekommen, dass dieser nicht zuständig sei, sondern nur der Fundservice, dieser kann aber nichts machen da im System kein Koffer hinterlegt ist.

Ich frage mich wie es überhaupt passieren kann, dass der Koffer nun verschollen ist, da er doch in die Obhut des ICE Personals ging.
Wir sind ratlos und wissen nicht was wir tun und an wen wir uns wenden sollen!
Bitte dringend um Hilfe!!

Antworten

Problem ist, dass das Zugpersonal nicht komplett von Bamberg nach Hamburg mitgefahren ist. Die werden sicher ein- oder sogar zweimal noch die Besatzung gewechselt haben. Und wenn das Team, was noch in Bamberg dabei war, es nicht dem anderen Team mitgeteilt hat, wird das andere Team es als Fundstück gemeldet haben, sofern es überhaupt noch da war. Es kann ja durchaus auch sein, dass das andere Team im Zug gefragt hat wem der Koffer ist und irgend einer hat dann eifrig "hier" gerufen.
Leider wird ihnen nichts anderes übrig bleiben, als auf den Fundservice zu hoffen, dass der Koffer doch noch auftaucht.

Gibt es eine Möglichkeit, die Personen, die involviert waren, ausfindig zu machen? Irgendwer muss den Vorgang ja schildern können. Der Koffer ist ja sofort in die Obhut des Personals gegangen, also kann ihn auch kein anderer Fahrgast mitgenommen haben.

Sie haben ja schon den Fernverkehr kontaktiert. Natürlich können die feststellen, wer da gerade Dienst hatte. Nur wird das nicht viel bringen. Die Aufgabe der Zugbegleiter ist es nicht, auf Gepäck aufzupassen.
Schon alleine aus Sicherheitsgründen. Und in ihr enges Dienstabteil nehmen die sicher keinen herrenlosen Koffer mit.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Haben Sie sich evtl. den Namen der Zugbegleiterin im RE notiert, die den Anruf gemacht hat?

Das hat ja nichts mit aufpassen zutun, wenn wir ein Fundstück melden und es uns versichert wurde, dass es in Obhut genommen wird. Wir haben ja auch direkt den Fundservice angerufen und eine Fallnummer bekommen. Was hat das dann mit „herrenlosem Koffer“ zutun?!

Den Namen haben wir leider nicht, nach ihrer Aussage haben wir auch nicht vermutet jetzt so viel Stress mit der Unzuverlässigkeit der Bahn zu haben....
aber den Namen könnte man über die Dienstpläne ja auch in Erfahrung bringen.

Was genau meinen Sie damit, dass Sie sich an den Fernverkehr gewendet haben? Meinen Sie den Kundendialog? Vielleicht sollten Sie sich noch einmal an diesen wenden. Wenn das Gepäckstück beim Fundservice nie ankam, kann ein Verweis an diesen ja auch nicht zielführend sein. /ti

Wir haben uns an den Kundendialog gewandt und bekamen die Antwort, dass dieser nicht zuständig sei, sondern der Fundservice. Der kann allerdings nichts machen weil ja kein Fundstück hinterlegt ist, das dreht sich also im Kreis und Wir werden von einer Instanz einfach nur zur nächsten und wieder zur nächsten geschickt, weil sich niemand dafür zuständig fühlt

Hallo Daniela3,

da in diesem Forum niemand Zugriff auf Ihre Daten hat, kann ich Ihnen nur empfehlen, die Kollegen vom Kundendialog Fernverkehr erneut zu kontaktieren. Bitte schildern Sie den Vorfall genau und benennen auch die beteiligten Stellen. /ka