Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bayernticket auch im MVV gültig?

In der Bahn App wird mir bei Ziel:München, Prinzregentenplatz angezeigt dass das Bayernticket nur für die Teilstrecke bis zum HBF gilt. Ich dachte aber laut Internetauskunft dass ich das Bayernticket auch im MVV (S - und U Bahn) nutzen kann!
Was ist nun korrekt?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Raceroaer
Raceroaer

Raceroaer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ist im gesamten Münchner Raum gültig.

Das ist eine falsche Info die im Navigator angezeigt wird

Beste Grüße

Guten Abend. Nur noch ein zusätzlicher Hinweis, wie es auf bahn.de zum Beispiel angegeben ist: "Für Streckenabschnitte, die sich in Verkehrsverbünden befinden, liegen uns leider keine genauen Preisinformationen vor. Regionale Angebote wie z.B. Länder-Tickets oder das Quer-durchs-Land-Ticket gelten möglicherweise auf der gesamten Strecke. Informationen zum Geltungsbereich regionaler Angebote finden Sie hier."
Da es bahn.de nicht mit Sicherheit sagen kann, soll man sich zur Sicherheit vorher informieren. Aber ja, das Ticket ist auf der Strecke gültig. /no

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
22 / 100
Punkte

@DB: Auf bahn.de wird jedoch ein falscher Hinweis angezeigt. Dort steht nicht etwa "wir haben keine Informationen", sondern die Verbundabschnitte werden angezeigt als "Nicht im Ticketpreis enthaltene Strecken". Kann man da nicht mal das IT-System aktualisieren? Die Information, welche Verbünde Tickets akzeptieren, müsste ja der DB vorliegen, oder? Und die Info, welcher Streckenabschnitt in welchem Verbund liegt, gibt es auch schon im System. Da wäre es ja nett, hier mal auf eine kundenfreundliche Anzeige zu setzen, anstatt den Kunden auf die AGB zu verweisen (Text auf bahn.de bei der Ticket-Anzeige: Mit Ihrer Fahrkarte können Sie auch alle übrigen Verkehrsmittel in den im Geltungsbereich des Angebots angegebenen Verbünden nutzen (Infos finden Sie unter http://www.bahn.de/agb). #IT2019

Guten Morgen meberl, ich habe damals bei meiner Antwort nur von bahn.de zitiert. der Hinweistext steht auch weiterhin da.
Nehmen wir als Beispiel die Strecke Nürnberg - München Prinzregentenplatz. Dort wird der Hinweis gegeben, dass das Bayern-Ticket nicht von München Hbf bis München Prinzregentenplatz gültig ist. Das liegt daran, dass hier die U-Bahn fährt und das System es leider nicht erkennt, dass man mit dem ausgewählten Ticket auch die U-Bahn nutzen kann. Daher erfolgt ja auch der Hinweistext zusätzlich noch unter der Angabe zur nicht nutzbaren Verbindung. Wenn das System es also nicht erkennt, dann wird lieber angegeben, dass die Strecke nicht enthalten ist und man sich zusätzlich informieren soll. Da dies mit dem Nahverkehr und auch ÖPNV dann sehr komplex wäre, kann man dies nicht so hinterlegen, dass es optimal auf bahn.de angezeigt wird.
Kurz gesagt, die Anzeige wie sie gerade ist, wird auch erst einmal so bleiben. /no

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
22 / 100
Punkte

@DB: Vielen Dank für Ihre neuerliche Antwort. Ich habe übrigens von dem Nutzungsfall geschrieben, dass ich meine Ticket-Option bereits ausgewählt hatte und dann im Bezahl-Screen immernoch angezeigt wird, dass die Strecke im Ticket Preis "nicht enthalten" ist - was ja offensichtlich dort nicht stimmt. Ich glaube zwar, dass auch der DB-IT-Abteilung manchmal mehr Challenges akzeptieren sollte als direkt auf "geht nicht" zu schalten, aber okay...

Vielleicht ist ja aber nachvollziehbar, dass der Verweis auf http://www.bahn.de/agb aus Kundensicht wirklich umständlich ist. Wäre es hier nicht möglich eine ganz übersichtliche Seite zu machen, wo jeweils die Gültikeit der Ländertickets aktuell aufgeführt ist?

Die Idee solch einer Liste ist an sich nicht schlecht. Aber bedenken Sie, wie groß dieser Inhalt wäre. Zudem müsste dieser ja auch gepflegt werden, sofern sich tariflich etwas ändert. Für ein solch großes Unterfangen steht jedoch kein Personal zur Verfügung. Diese sind ja alle schon anderweitig eingespannt. Daher muss sich der Kunde selbst informieren, auch wenn es durchaus umständlich ist. /no