Frage beantwortet

Ruheabteil ICE 1. Klasse

Was versteht die DB unter Ruheabteil.
Ruhe bedeutet für mich nicht 5 dauertelefonierende und mehrere 2er Sitzplätze mit Leuten die Mitteilungsbedürftiger sind wie Waschweiber?
Da lobe ich mir den TGV der Franzosen.
Die verstehen wenigstens was Ruhe bedeutet und setzen dies höflich aber bestimmt durch.
Die zugbegleiter lassen sich ja kaum sehen und wenn dann motzig.
Hier hätte ich gerne mal eine Antwort der DB.

MMBKarlsruhe
MMBKarlsruhe

MMBKarlsruhe

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Von der Bahn werden Sie hier kaum eine Antwort bekommen. Hier antworten Bahnkunden auf die Fragen anderer Bahnkunden. Über die Ruhezonen wurde hier schon in mehreren Beiträgen diskutiert.

Es wäre schön, wenn Sie die Suchfunktion genutzt hätten bevor Sie einen weiteren Beitrag mit dem selben Inhalt posten. Dann hätten Sie z.B. Folgendes gefunden.

https://community.bahn.de/questions/1702489-gibt-ruhebere...

https://community.bahn.de/questions/963283-duldet-bahn-ru...

https://community.bahn.de/questions/1581314-ruhebereich-a...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (4)

Ja (1)

20%

20% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Von der Bahn werden Sie hier kaum eine Antwort bekommen. Hier antworten Bahnkunden auf die Fragen anderer Bahnkunden. Über die Ruhezonen wurde hier schon in mehreren Beiträgen diskutiert.

Es wäre schön, wenn Sie die Suchfunktion genutzt hätten bevor Sie einen weiteren Beitrag mit dem selben Inhalt posten. Dann hätten Sie z.B. Folgendes gefunden.

https://community.bahn.de/questions/1702489-gibt-ruhebere...

https://community.bahn.de/questions/963283-duldet-bahn-ru...

https://community.bahn.de/questions/1581314-ruhebereich-a...

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich habe mir neulich vom Zugbegleiter bestätigen lassen, dass sich im sogenannten Ruheabteil lärmende Kinder befanden, 'gegen die man nichts unternehmen könne' (zuvor hatte ich die Mutter mit drei kleinen Kindern noch persönlich angesprochen, war aber nix zu machen). Diese Bestätigung habe ich dann am Schalter abgegeben, um wenigstens mein Reservierungsentgelt zurückzuerhalten. Die Dame am Schalter meinte, ich sei nicht die Einzige, die sich wegen der Geräuschkulisse im Ruheabteil beschweren würde und schickte den Vorgang an den Kundendialog (?), von denen erhielt später noch einen Gutschein.
Ich kann also nur empfehlen, sich die Rücksichtslosigkeit von Mitreisenden nicht klaglos gefallen zu lassen.

031010
031010

031010

Ebene
2
1264 / 2000
Punkte

Hallo Benutzerin,

super! Endlich mal jemand, der gegen Kinderlärm zur welchen Zeit am welchen Ort etwas unternimmt.

Sie haben das Abteil/den Wagen/den Zug unbeschadet verlassen können? Oder erhielten Sie noch ein verbales Abschiedsgeschenk?

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@ 031010

Ach Sie schon wieder.

Sie können Kinder wohl nicht leiden?
https://community.bahn.de/questions/1921588-haftung-spiel...

Ich bin mir sicher, Sie haben hier Benutzerin falsch verstanden. Benutzerin hat meiner Meinung nach überhaupt nichts gegen lärmende Kinder, sondern gegen Eltern die ihre Kinder im Ruhebereich lärmen lassen.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Danke, @Joeopitz, so ist es.
Wenn man als Antwort auf den Hinweis, dass man sich im RUHEabteil befinde, zu hören kriegt, Kinder seien nunmal lebhaft, fällt einem wirklich nichts mehr ein. Vor allem, wenn es sich um einen ICE mit Doppeltraktion handelt, der wahrscheinlich sogar ein Kleinkinderabteil hatte.

031010
031010

031010

Ebene
2
1264 / 2000
Punkte

In meinem Beitrag ersetze man bitte welche Zeit durch falsche Zeit und welcher Ort durch falscher Ort

031010
031010

031010

Ebene
2
1264 / 2000
Punkte

Richtig Benutzerin, genau so habe ich es gemeint.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wir halten fest:
Eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit, die Kundenzufriedenheit zahlreicher Reisender zu steigern, besteht in der konsequenteren Durchsetzung der Ruhe im Ruhebereich.

Das ist wahrscheinlich auch effizienter und werbewirksamer als die tausendste Gutscheinaktion für Stammkunden.
(Letzte Woche wieder einen Genussgutschein fürs Bordbistro zugeschickt bekommen - ganz nett, aber dauerhafte Ruhe im Ruhebereich wäre mir lieber ...)

Statt mit viel (Werbe-)Aufwand und Kosten wenig zu erreichen, besteht hier doch eine echte Möglichkeit, mit wenig Aufwand und fast keinen Kosten viel zu erreichen, was die Kundenzufriedenheit angeht.

Axel123ABC123
Axel123ABC123

Axel123ABC123

Ebene
0
65 / 100
Punkte

Ein Problem ist sicherlich aus, dass man als Bahnkunde bei Buchung nur die Wahl zwischen "Ruheabteil" und "Handybereich" hat. Der gewöhnliche Bahnkunde wählt bei dieser Auswahl (Pest oder Cholera) lieber das Ruheabteil. Das hat aber dazu geführt, dass das Ruheabteil seinem Namen nicht mehr gerecht wird. Daher schlage ich vor, den Begriff "Handybereich" zu ändern und im Buchungsbereich deutlicher zu kennzeichnen, dass das Ruheabteil nur für Bahnreisende gedacht ist, die absolute Ruhe begehren.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Axel
Wahrscheinlich haben Sie recht.
Man müsste den Charakter des Ruheabteils einerseits auf der Reservierungsseite verdeutlichen UND in den Wagen ebenfalls klarer kommunizieren, dass neben den Handytelefonaten auch alles andere VERBOTEN ist, was den Geräuschpegel im Abteil erhöht. Und das müsste dann von den Zugbegleitern auch konsequent durchgesetzt werden.
Hilfreich wäre sicher auch, wenn in den Ruheabteilen nur WLAN, aber kein Handy-Empfang möglich wäre.
Aber leider werden solche Anregungen allenfalls an einen sogenannten Fachbereich weitergeleitet und dann passiert: nix.