Frage beantwortet

Reservierungs- ud Zugausfall, Handyticket, wo gibt´s eine anteilige Erstattung der Kosten?

Ich hatte ein IC-Ticket gestern hin und zurück von Oldenburg nach Hamburg. Habe incl. Reservierungen 55,30 Euro beszahlt. Auf der Hinfahrt wurde die Reservierung aufgehoben und ich mußte stehen. Auf der Rückfahrt ist der IC komplett ausgefallen und ich musste Bummelzug (Metronom) fahren. Das wäre alles auch mit dem Niedersachsenticket möglich gewesen, so dass ich gerne die Differenz erstattet bekommen möchte.

KaiKaiser
KaiKaiser

KaiKaiser

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo KaiKaiser,

wenn die reservierten Plätze nicht vorhanden waren, können Sie sich die Reservierungsgebühr erstatten lassen. Das geht in einem Reisezentrum oder per Mail an fahrkartenservice@bahn.de (letzteres mit längerer Bearbeitungszeit).

Weitere Erstattungen werden Sie nicht bekommen.

Da Sie 55,30 EUR für die Tickets inclusive Reservierung bezahlt haben gehe ich davon aus, dass Sie einen (Super)Sparpreis gebucht haben. Eine Erstattung der Preisdifferenz zwischen IC und Nahverkehrszügen gibt es nur bei Flexpreistickets, da hier im Preis die Produktklasse mit eingerechnet ist. Bei den Sparpreisen spielt in erster Line die erwartete Auslastung bestimmter Züge eine Rolle und weniger die Produktklasse. Deshalb wird bei (Super)Sparpreistickets nichts erstattet.

Ohnehin sind Sie auf der Hinfahrt mit einem IC gefahren, das wäre mit einem Nahverkehrsticket nicht möglich gewesen.

Es bleibt noch die Möglichkeit sich an den Kundendialog der Bahn zu wenden. Eventuell kann man Ihnen dort aus Kulanz etwas entgegenkommen. Einen Anspruch haben Sie aber nicht.

https://www.bahn.de/p/view/home/kontakt/kundendialog.shtm...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo KaiKaiser,

wenn die reservierten Plätze nicht vorhanden waren, können Sie sich die Reservierungsgebühr erstatten lassen. Das geht in einem Reisezentrum oder per Mail an fahrkartenservice@bahn.de (letzteres mit längerer Bearbeitungszeit).

Weitere Erstattungen werden Sie nicht bekommen.

Da Sie 55,30 EUR für die Tickets inclusive Reservierung bezahlt haben gehe ich davon aus, dass Sie einen (Super)Sparpreis gebucht haben. Eine Erstattung der Preisdifferenz zwischen IC und Nahverkehrszügen gibt es nur bei Flexpreistickets, da hier im Preis die Produktklasse mit eingerechnet ist. Bei den Sparpreisen spielt in erster Line die erwartete Auslastung bestimmter Züge eine Rolle und weniger die Produktklasse. Deshalb wird bei (Super)Sparpreistickets nichts erstattet.

Ohnehin sind Sie auf der Hinfahrt mit einem IC gefahren, das wäre mit einem Nahverkehrsticket nicht möglich gewesen.

Es bleibt noch die Möglichkeit sich an den Kundendialog der Bahn zu wenden. Eventuell kann man Ihnen dort aus Kulanz etwas entgegenkommen. Einen Anspruch haben Sie aber nicht.

https://www.bahn.de/p/view/home/kontakt/kundendialog.shtm...