Frage beantwortet

Warum kommt die Ansage " ... bitte Vorsicht bei der Einfahrt" fast immer zu früh ?

Warum kommt die Ansage am Bahnsteig "... bitte Vorsicht bei der Einfahrt in der Regel 2 bis 5 Minuten vor Einfahrt des Zuges. Wenn man die Fahrgäste wirklich zur Aufmerksamkeit anhalten möchte sollten ähnlich wie bei der U-Bahn zwischen Ansage und Einfahrt nicht mehreals 30s liegen. Bei mir jedenfalls erziehlt diese DB Ansage keine Wirkung, weil ich nicht 2 bis 5 Minuten aufmrksam und in freudiger Erwartung Richtung Zug blicken kann. Ich mach dann halt was anderes und bin jedesmal überrascht, wenn der Zug für mich gefühlt "ohne Vorwarnung" einfach einfährt!

chinabiker
chinabiker

chinabiker

Ebene
0
24 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei den automatisierten Ansagen, kommt die Einfahrtsansage etwa dann, wenn das Einfahrtsignal für den Zug grün wird. Das Einfahrtsignal steht natürlich weit vor dem Bahnhof und grün wird es ja auch schon einige Zeit bevor der Zug dort vorbeikommt. Aber die automatisierte Ansage kann nicht erkennen, wie viel Zeit zwischen "Grünstellung des Einfahrsignals" und "Zug erreicht den Bahnsteig" vergeht.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei den automatisierten Ansagen, kommt die Einfahrtsansage etwa dann, wenn das Einfahrtsignal für den Zug grün wird. Das Einfahrtsignal steht natürlich weit vor dem Bahnhof und grün wird es ja auch schon einige Zeit bevor der Zug dort vorbeikommt. Aber die automatisierte Ansage kann nicht erkennen, wie viel Zeit zwischen "Grünstellung des Einfahrsignals" und "Zug erreicht den Bahnsteig" vergeht.

chinabiker
chinabiker

chinabiker

Ebene
0
24 / 100
Punkte

Hallo Kabo, erstmal ganz herzlichen Dank für die super schnelle und detaillierte Antwort. Mir ist schon klar, dass es da technische Gründe gibt. Aber so wie ich das verstehe liegen diese in einer Technik begründet die schon hundert Jahre alt ist. Es sollte doch möglich sein über eine Modernisierung nachzudenken, da die aktuellen Ansagen ihren Zweck, nämlich die Passagiere aufmerksam sein zu lassen, wenn der Zug einfährt, leider nicht erfüllen. Vor hundert Jahren gab es viel mehr Sicherheitsrisiken und dies ist sicher nicht das dringlichste Problem der Bahn. Trotzdem möchte ich meine Frage präzisieren und nachhaken ob es denn nicht Überlegungen gibt, die Ansage zeitnah kommen zu lassen ??? ( GPS, Lichtschranken oder die vorhandenen Detektoren am Gleis bieten doch ausreichend technische Möglichkeiten, die es früher warscheinlich nicht gab )