Frage beantwortet

Kann der Preis für ein Ticket in einer Woche fallen?

Ich habe letzte Woche eine Fahrkarte Do-Pegnitz gebucht; der Sparpreis kostete 44,90 Euro. Eine Woche später kostet der Sparpreis für dieselbe Verbindung mit denselben Zügen (24.08.2019 09:44 Do - Nürnberg - Pegnitz 15:14) nur noch 40,40 Euro ohne, dass ich irgendeine Sonderaktion festsstellen kann.
Bisher habe ich die Erfahrung gemacht, dass frühes Buchen meistens zu günstigeren Preisen führt, gilt das nicht mehr?

xvogt
xvogt

xvogt

Ebene
0
21 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„Kann der Preis für ein Ticket in einer Woche fallen?“
-> Ja, das ist normal.

„Bisher habe ich die Erfahrung gemacht, dass frühes Buchen meistens zu günstigeren Preisen führt, gilt das nicht mehr?“
-> Es hat sich nichts geändert. Der Sparpreis ist ja kein Frühbucherrabatt, sondern dient der Auslastungssteuerung der Züge. In den meisten Fällen steigt der Preis eher an, das ist richtig. Es kommt aber auch vor, das die Auslastung einiger Züge nicht so hoch ist, wie erwartet dann kann der Preis auch fallen.

Gerade wenn sehr zeitig gebucht wird, kann es sein das sich die Auslastung nicht so entwickelt wie erwartet. Manchmal sind 5 Monate vor der Fahrt nur hohe Sparpreise verfügbar und eine Woche vor der Fahrt gehts dann auch für 19,90 EUR. Mit Sonderaktionen hat das nichts zu tun. Sparpreise können sich nach oben und nach unten bewegen.

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
xvogt
xvogt

xvogt

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Das verstehe ich. Aber kann man denn 6 Monate (-1 Woche) vorher merken, dass die Auslastung nicht so hoch ist. Gebucht habe ich exakt 6 Monate vor Reiseantritt, 1 Woche später ist der Preis bereits gefallen.

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„Aber kann man denn 6 Monate (-1 Woche) vorher merken, dass die Auslastung nicht so hoch ist.“
Es kann auch sein, das so früh einfach erst ein Teil der Sparpreiskontingente freigeschaltet waren und weitere Kontingente danach hinzukamen.

xvogt
xvogt

xvogt

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Vielen Dank für die Erklärung. Ich konnte die Preisentwicklung nur nicht mit meinen ansonsten gemachten Beobachtungen in Einklang bringen.
Jetzt weiß ich aber, dass es in Zukunft nicht mehr lohnt, möglichst noch in der Nacht am frühest möglichen Termin zu buchen, wenn schon wenige Tage später andere - auch günstigere - Preise möglich sind.

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Beobachtung, das die Preise im Laufe der Zeit steigen trifft natürlich in den meisten Fällen auch zu. Sinkende Preise sind deutlich seltener, aber auch möglich.

Zeitig zu buchen macht sicher Sinn, es gibt aber keine Garantie zu Buchungsbeginn auch immer die günstigsten Preise zu bekommen.