Frage beantwortet

Gilt die Zugbindung bei Verspätungen unter 20 Minuten?

Ich plane eine Reise, bei der ich am Umstiegsort 9 Minuten Zeit habe, um in den nächsten ICE einzusteigen. Ich würde hierfür gerne ein Sparpreisticket mit Zugbindung buchen. Angenommen der erste Zug verspätet sich, kann ich dann ohne Aufpreis den Folge-ICE, der eine Stunde später fährt, nehmen?
Dass die Zugbindung bei Verspätungen über 20 Minuten entfällt, konnte ich aus ähnlichen Fragen entnehmen, nur wäre in meinem Fall ja schon eine Verspätung von 5 Minuten evtl. problematisch.

Carina321
Carina321

Carina321

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Neptun
Neptun

Neptun

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn aufgrund der Verspätung des ersten Zuges der Anschlusszug verpasst wird, darf man natürlich später weiterfahren – mit dem gebuchten Zug kann das Ziel schließlich überhaupt nicht mehr erreicht werden. (Voraussetzung: Der erste Zug ist Teil der Verbindung im Sparpreis.)

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei den 20 Minuten handelt es sich um die Verspätung am Zielort.

Neptun
Neptun

Neptun

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn aufgrund der Verspätung des ersten Zuges der Anschlusszug verpasst wird, darf man natürlich später weiterfahren – mit dem gebuchten Zug kann das Ziel schließlich überhaupt nicht mehr erreicht werden. (Voraussetzung: Der erste Zug ist Teil der Verbindung im Sparpreis.)

werwiewaswiesoweshalb
werwiewaswiesoweshalb

werwiewaswiesoweshalb

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Stimmt es wirklich, dass der erste, verspätete Zug Teil der Verbindung im Sparpreis sein muss? Was passiert, wenn ich eine Fahrkarte mit Zugbindung ab Ort X habe, nach Ort X aber mit einem anderen Ticket gelange?

Neptun
Neptun

Neptun

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Stimmt es wirklich ..."
--> So wird das wohl gehandhabt.

"Was passiert ..."
... und einen späteren Fernverkehrszug nutze?
--> Entweder wird der Sparpreis vom Zugpersonal kulanzweise anerkannt (ich denke, es hilft, das Problem ungefragt anzusprechen) oder falls nicht, müsste man eine neue Fahrkarte zum Bordpreis erwerben.

Also: Fahrkarte ab tatsächlichem Abfahrtsort buchen, falls diese nicht oder nur unwesentlich teurer ist. Ansonsten empfehle ich folgende Diskussion dazu: http://www.ice-treff.de/index.php?mode=thread&id=5417...

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dann haben Sie leider Pech gehabt und müssen sich für die Fahrt ab X ein neues Ticket kaufen.

werwiewaswiesoweshalb
werwiewaswiesoweshalb

werwiewaswiesoweshalb

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Vielen Dank für die Antworten!