Frage beantwortet

Buchungsemail nicht erhalten

Liebes Bahnteam,
ich habe am 28.01.2019 ein Ticket für den 27.02.2019 von München nach Würzburg gebucht zum Preis von 14,90€ gebucht. Leider habe ich hierfür kein Onlineticket erhalten. Ich kann auch nichts in meinem Account vorfinden. Das Geld habe ich bereits am 29.01.2019 bezahlt.

Könnten Sie mir bitte mein Ticket zusenden?

Vielen Dank und herzliche Grüße,
Anna-Lena Kilian

AnnaKilian
AnnaKilian

AnnaKilian

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hier antworten Kunden auf die Fragen anderer Kunden. Zusenden können wir Ihnen nichts, hier hat auch niemand Einblick in Ihre Daten.

Zum Thema „Betrag abgebucht und Ticket nicht erhalten“ gibt es sehr viele Beiträge. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion.

https://community.bahn.de/questions/1790236-22-10-2018-a-...

https://community.bahn.de/questions/1854363-db-navigator-...

https://community.bahn.de/questions/1853544-keine-bestati...

https://community.bahn.de/questions/1599198-ticket-wurde-...

https://community.bahn.de/questions/1428057-buchung-ticke...

Wenn Sie keine Mail erhalten haben und auch das Ticket nicht in Ihrem Account finden, ist der Ticketkauf nicht zustande gekommen. Der abgebuchte Betrag sollte dann etwa 5-7 Tage später wieder zurückgebucht worden sein. Die Rückbuchung erfolgt immer auf dem gleichen Weg wie die Buchung, also Rücküberweisung aufs Bankkonto, auf die Kreditkarte oder aufs PayPal Konto. Schauen Sie nach ob Sie eine Gutschrift finden. Evtl. wurde der Betrag auch mit anderen Zahlungen verrechnet.

Da der Ticketkauf nicht zustande kam, müssen Sie ein neues Ticket buchen.

Sollte der Betrag nicht zurückgebucht worden sein, dann wenden Sie sich an den OnlineService.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (2)

40%

40% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hier antworten Kunden auf die Fragen anderer Kunden. Zusenden können wir Ihnen nichts, hier hat auch niemand Einblick in Ihre Daten.

Zum Thema „Betrag abgebucht und Ticket nicht erhalten“ gibt es sehr viele Beiträge. Bitte nutzen Sie die Suchfunktion.

https://community.bahn.de/questions/1790236-22-10-2018-a-...

https://community.bahn.de/questions/1854363-db-navigator-...

https://community.bahn.de/questions/1853544-keine-bestati...

https://community.bahn.de/questions/1599198-ticket-wurde-...

https://community.bahn.de/questions/1428057-buchung-ticke...

Wenn Sie keine Mail erhalten haben und auch das Ticket nicht in Ihrem Account finden, ist der Ticketkauf nicht zustande gekommen. Der abgebuchte Betrag sollte dann etwa 5-7 Tage später wieder zurückgebucht worden sein. Die Rückbuchung erfolgt immer auf dem gleichen Weg wie die Buchung, also Rücküberweisung aufs Bankkonto, auf die Kreditkarte oder aufs PayPal Konto. Schauen Sie nach ob Sie eine Gutschrift finden. Evtl. wurde der Betrag auch mit anderen Zahlungen verrechnet.

Da der Ticketkauf nicht zustande kam, müssen Sie ein neues Ticket buchen.

Sollte der Betrag nicht zurückgebucht worden sein, dann wenden Sie sich an den OnlineService.

Nutzer325
Nutzer325

Nutzer325

Ebene
0
51 / 100
Punkte

Was heisst hier eigentlich überall (copy&paste): wenn Sie kein Ticket erhalten haben ist die Buchung nicht zustande gekommen ?! Auf welcher legalen Basis wird dem Nutzer Geld abgebucht ohne dass die Gegenleistung geliefert wird ? 6 Tage bis zur Rückbuchung - und die Zinsen und der Schaden ? Auch dieser Aspekt ist hochgradig illegal. Dann soll man uns auch einmal erklären wie es kommt, dass dieser Fehler seit Monaten nicht beseitigt wird; wer hat so etwas zu verantworten? Wo sind die Konsequenzen?

Nutzer325
Nutzer325

Nutzer325

Ebene
0
51 / 100
Punkte

"ernsthaft" Nunja, da Sie insistieren: vor über zehn Jahren sind die Banken von der europäischen Kommission verdonnert worden ihre Überweisungen deutlich schneller zu tätigen - die Begründung: im Zeitalter elektronischer Datenübertragung muss das schneller gehen. Über Zehn Jahre später, ein Unternehmen dieser Grösse und Bedeutung schafft es in über 4 Monaten nicht einen solch gravierenden Fehler zu beheben, bucht Leuten Geld ohne Gegenleistung ab und begnügt sich mit dem Hinweis Rückbuchung in 6 Tagen. Also wenn Sie unbedingt wollen: Ernsthaft !

Das ist natürlich ärgerlich und eine Unverschämtheit seitens der DB. Ich wollte nur darauf hinaus, dass die Zinsen, die Ihnen durch die Abbuchung entgangen sind, nich der Rede wert sein dürften.