Frage beantwortet

Ticket gekauft dann Sicherheitsabfrage und jetzt kein Ticket ?

Hallo ,ich habe gerade so wie immer mein Ticket (Sparpreis) kaufen wollen ! Es war ein toller Preis und die einzige Verbindung die noch günstig war (23.4.19 ) ich bestätigte mit meiner Kreditkarte und auf einmal kam ich soll in mein Bank to Go und die Abbuchung bestätigen,dies tat ich auch sofort und dann dachte ich erledigt nachdem die Info der Bank kam es wird ausgeführt!
Ich wieder zurück in die DB App aber kein Ticket und keine E-Mail!!! 30 min später kostet das Ticket 50 Euro mehr und bin echt sauer und verstehe nicht was passiert ist ? Buche seit 2 Jahren meine Tickets über die App und es gab noch nie Probleme! Können Sie mir bitte weiterhelfen!
Mit freundlichen Grüßen

Kirschmadl
Kirschmadl

Kirschmadl

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Da ist die Buchung nicht zustande gekommen.

Das kann mehrere Ursachen haben, z.B. ein Fehler bei der Datenübertragung der Kreditkarte. Das passiert in letzter Zeit häufiger, weil nur noch Kreditkarten die 3D-Secure abgesichert sind anerkannt werden und es dabei ab und an ein Problem gibt.

So wie Sie den Fall schildern, sehe ich eine andere Ursache als wahrscheinlicher an. Sie schreiben: „30 min später kostet das Ticket 50 Euro mehr “. Ich vermute, es kostete nicht erst 30 Minuten später mehr, sondern schon als Sie es bezahlen wollten. Sparpreistickets sind kontingentiert. Solange ein Ticket in einer günstigen Kategorie vorhanden ist, wird der günstige Preis angezeigt. Nun kann es sein, das nur noch ein Ticket in dieser Kategorie vorhanden war. Ob Sie es bekommen oder ein anderer Reisender der gleichzeitig ebenfalls diesen Preis haben wollte entscheidet sich bei der Buchung. Wahrscheinlich war ein anderer Kunde etwas schneller und hat Ihnen das Ticket vor der Nase weggeschnappt. Die Buchung kam nicht zustande, da bei Abschluss der Bezahlung kein Ticket zu diesem Preis verfügbar war. Darauf weist hin, das danach nur noch Tickets der nächsthöheren Preisstufe angeboten wurden.