Frage beantwortet

Kann ich ein Sparpreis Ticket umbuchen wenn 3 Tage vorher feststeht das der Zug wegen Baustelle Verspätung hat ?

Zug kommt mit Verspätung an wegen Baustelle

SchindewolfSchindewolf
SchindewolfSchindewolf

SchindewolfSchindewolf

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich gehe davon aus, das es keine „Verspätung“ ist, sondern ein geänderter Fahrplan mit späterer Abfahrtzeit wegen der Baustelle. Wenn der Zug nicht so fährt wie bei der Buchung geplant, so ist die Zugbindung aufgehoben. Ein Umbuchen ist nicht notwendig, es kann am Reisetag mit jeder anderen Verbindung gefahren werden. Die Aufhebung der Zugbindung kann man sich im Reisezentrum sicherheitshalber bescheinigen lassen.

Sollte es tatsächlich eine „Verspätung“ sein, also in der Verbindungssuche werden weiterhin die ursprünglichen Fahrzeiten angezeigt, der Zug fährt aber später ein, so kommt es nicht auf die Zeit bei der Abfahrt ein, sondern auf die zu erwartende Verspätung am endgültigen Ziel der Reise. Ist bei der Ankunft am Ziel eine Verspätung von mindestens 20 Minuten zu erwarten, ist die Zugbindung automatisch aufgehoben.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (67)

96%

96% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Rolf
Rolf

Rolf

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, nicht umbuchen, aber ab einer zu erwartenden Verspätung von 20 Minuten am Zielbahnhof gilt die Zugbindung automatisch als aufgehoben.

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich gehe davon aus, das es keine „Verspätung“ ist, sondern ein geänderter Fahrplan mit späterer Abfahrtzeit wegen der Baustelle. Wenn der Zug nicht so fährt wie bei der Buchung geplant, so ist die Zugbindung aufgehoben. Ein Umbuchen ist nicht notwendig, es kann am Reisetag mit jeder anderen Verbindung gefahren werden. Die Aufhebung der Zugbindung kann man sich im Reisezentrum sicherheitshalber bescheinigen lassen.

Sollte es tatsächlich eine „Verspätung“ sein, also in der Verbindungssuche werden weiterhin die ursprünglichen Fahrzeiten angezeigt, der Zug fährt aber später ein, so kommt es nicht auf die Zeit bei der Abfahrt ein, sondern auf die zu erwartende Verspätung am endgültigen Ziel der Reise. Ist bei der Ankunft am Ziel eine Verspätung von mindestens 20 Minuten zu erwarten, ist die Zugbindung automatisch aufgehoben.

Grimbol79
Grimbol79

Grimbol79

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hallo,

Ich hatte soeben genau denselben Fall. Einige Tage vor der Reise wurde mir eine Fahrplanänderung via Verspätungsalarm gesendet. Ein Zug der Strecke fährt bauplanbedingt später ab auf einem Umsteigebahnhof mit einer geplanten geänderten Ankunft am
Zielbahnhof (31 Minuten später).

Laut Twitter deutsche Bahn Support kein Problem - ich könne jeden anderen Zug an dem Tag nutzen, die Zugbindung wäre aufgehoben.

Im früheren Zug wurde dies dann verneint, mit Hinweis auf Supersparpreis und meiner Pflicht, am Tag vor der Reise die neue Verbindung mit der Verspätung zu akzeptieren, eine Zugbindung könne bei diesem Ticket nicht aufgehoben werden. Nur bei Verspätungen am Reisetag.

Ich hätte in ein DB Reisezentrum gehen müssen und um die Aufhebung der Zugbindung bitten sollen, diese hätte dann vermerkt werden müssen (auf einem Online-Ticket).

Das Zeigen der fahrplanänderungsemail, die Korrespondenz mit dem Support und auch der Hinweis auf die Fahrgastrechte und die Bestätigung in diesem Thread haben nichts gebracht. Ich musste einer Fahrpreisnacherhebung zustimmen, um das dann mit dem Service, der mir die falschen Informationen gegeben hat, zu klären.

Es wäre schön, wenn alle Mitarbeiter der DB eine klare und gemeinsame Linie hätten, und nicht wie hier Community und Support eine andere als die Zugbegleiter.

"kein Problem - ich könne jeden anderen Zug an dem Tag nutzen, die Zugbindung wäre aufgehoben.": Das ist korrekt.

"mit Hinweis auf Supersparpreis und meiner Pflicht, am Tag vor der Reise die neue Verbindung mit der Verspätung zu akzeptieren, eine Zugbindung könne bei diesem Ticket nicht aufgehoben werden. Nur bei Verspätungen am Reisetag.": Das ist Unsinn.

"Ich hätte in ein DB Reisezentrum gehen müssen und um die Aufhebung der Zugbindung bitten sollen, diese hätte dann vermerkt werden müssen (auf einem Online-Ticket).": Völliger Unsinn.

Bitte wenden Sie sich an den Kundendialog. Dieser Zugbegleiter sollte dringendst nachgeschult werden.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Ich kann hier Signal nur zustimmen. Wenn im Fahrplan die Verspätung fest eingeplant ist, dann ist die Zugbindung aufgehoben, wie es auf Twitter auch gesagt wurde. Eine Bestätigung braucht man jedoch nicht zwingend. Diese Aussage ist schlichtweg falsch. Bitte auf jeden Fall aber auch einen Widerspruch einreichen. /no