Diese Frage wartet auf Beantwortung

Zugbindung bei Doppeltraktion z.B. ICE 1050/940

Hallo,

wie sieht es mit der Zugbindung eines Zuges in Doppeltraktion aus?
Ich habe ein Ticket für ICE 940, kann aber nur für ICE 1050 einen Sitzplatz reservieren.
Beide Zugteile fahren für meinen Teil der Strecke als ein Zug.

Darf ich also mit meinem 940'er Ticket im 1050'er sitzen?

Potzblitz
Potzblitz

Potzblitz

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Antworten

Normalerweise stehen dann aber beide Zugnummern in der Wegevorschrift, wenn man den Zug auf einem Abschnitt nutzt, der von beiden Zugteilen gemeinsam zurückgelegt wird.

Hallo,

wenn Sie für den ICE 940 ein Ticket mit Zugbindung gebucht haben, können Sie nicht mit dem ICE 1050 fahren, auch wenn beide zusammen verkehren. Sie sind mit dem Ticket an den ICE 940 gebunden. /ni

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Normalerweise stehen dann aber beide Zugnummern in der Wegevorschrift, wenn man den Zug auf einem Abschnitt nutzt, der von beiden Zugteilen gemeinsam zurückgelegt wird."

Wenn man aber weiter fährt, besteht dagegen pingeligste ZUGTEIL-Bindung:

https://community.bahn.de/questions/1510095-sitzplatze-au...

Potzblitz
Potzblitz

Potzblitz

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Online lässt mich das Buchungssystem bis Hamm im 940'er einen Sitzplatz reservieren. Danach geht nur noch der 1050'er. Und das, obwohl im 940'er noch sehr viele Plätze frei sind.

Ich habe es daraufhin bei der Buchungshotline probiert. Auch dort konnte man den Zug nicht auswählen. Die Hotline sagte mir, es sei kein Problem sich trotz Zugbindung in den 1050'er zu setzen, da beide Züge zusammen fahren und es scheint, als fahre der 940'er aufgrund der Baustelle nicht die gesamte Strecke.

Potzblitz
Potzblitz

Potzblitz

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Das Ticket gilt für Montag 25.02. 11:33 Uhr. Strecke Berlin -> Düsseldorf mit dem ICE 940.

Ich habe es gerade getestet. Die Buchung ist auch in ICE 940 möglich. Leider kann ich Ihnen nicht sagen, warum der die Person Ihnen kein Platz in diesem Zugteil buchen konnte. /ti