Frage beantwortet

Kann ich die Sitzplatzreservierungen für internationale Zugverbindungen auch mit einem Interrail-Ticket nutzen?

Ich bin gerade dabei meine Interrail-Reise zu planen. Dabei ist mir aufgefallen, dass eine Reservierung für internationale Zugverbindungen auf der Interrail-Webseite um einiges teurer ist, als bei der DB (12€ statt 4,50€). Reicht es, wenn ich mir von zB. Frankfurt nach Brüssel einen Sitzplatz bei der DB reserviere oder muss ich das auf der Interrail-Webseite durchführen?
Vielen Dank!

Moxey261
Moxey261

Moxey261

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Ricky98
Ricky98

Ricky98

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo,

Sie können selbstverständlich auch bei der DB den Sitzplatz buchen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Ricky98
Ricky98

Ricky98

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo,

Sie können selbstverständlich auch bei der DB den Sitzplatz buchen.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

1. Ja, die Reservierung ist bei interrail.eu teuer

2. Es ist wichtig, die richtige Reservierung zu kaufen! Die für Interrailer beinhaltet manchmal noch einen happigen Zuschlag, dann nennt sich ganze auch Aufpreis Pass 1/2/3... Mit der falschen (z.B. Forfait bei der SNCF für 1,50€ statt bis zu 30€ für Interrailer ist Ärger im Zug vorprogrammiert...

3. Am sichersten geht das in größeren Reisezentren mit dem deutlichen Hinweis auf Interrail, dann wird automatisch der manchmal happige Interrail-Auspreis berechnet. Online geht nicht viel, lobenswerte Ausnahme z.B. die schwedische Bahn SJ...

4. Im Gegensatz zum m.E. zuverlässigeren Thalys ist der ICE nach Brüssel NICHT reservierungspflichtig:

https://www.interrail.eu/en/reservations/reservation-fees...

Komischer Sonderfall die EC Italien-München: NUR bei einem Grenzübertritt im Zug werden happige 14€ verlangt! Wer aber zwischen Brenner und Kufstein in die S-Bahn mit besserer Aussicht dank weniger Tunnels umsteigt, zahlt keinen Aufpreis..

5. Bei gewünschter freiwillliger Reservierung werden die üblichen 4,50€ berechnet; das geht ohne gleichzeitigen Fahrkartenkauf aber nur am Schalter.

6. Bei Problemen irgendwie nach Aachen fahren und ab dort mit dem belgischen Regionalzug weiter, der hat in Welkenraedt und Verviers Anschluss an einen belgischen IC.

Hinweis für Frankreich: Es gibt für Reisen im Nahverkehr einen Kalender mit blauen und weißen Zeiten. Erfahrungsgemäß reist man auch im Fernverkehr in den blauen Zeiten günstiger und hat bei Interrail dann wohl größeren Chancen auf billigere Aufpreise in Zügen mit Reservierungspflicht.

https://cdn.ter.sncf.com/medias/PDF/normandie/A4_CalVoy_2...