Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ich habe vor ca 1 Monat eine Beschwerde abgeschickt, habe meine falsche Adresse angegeben. Wie bekomme ich eine Antwort?

Hallo, nun ich habe vor ca. einem Monat eine Beschwerde(DB-Ticket war beigelegt) an den Deutsche Bahn Service geschrieben, jedoch habe ich eine falsche/andere Absender Adresse angegeben, leider ist mir dies erst im Nachhinein aufgefallen und jetzt weiss ich nicht ob man mir eine Antwort geschickt hat oder nicht. Was soll ich tun damit ich eine Rückmeldung zu meiner Beschwerde bekomme? Vielen Dank im Voraus für ihre Hilfe.

Nedin03
Nedin03

Nedin03

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo Nedin03,

ging es um eine Beschwerde oder ging es um Fahrtkostenerstattung?
Bei einer Beschwerde benötigen Sie das Ticket nicht, beschweren Sie sich erneut.

Wenn es um Erstattung der Fahrtkosten ging, benötigen Sie das Ticket.
War es ein Onlineticket oder war es am Schalter/Automaten gekauft?
Bei einem Onlineticket brauchen Sie keinen Ausdruck. Die Angabe der Buchungsnummer reicht.

Wenn es ein Papierticket war, wird es schon schwieriger.
Wohin haben Sie das Ticket geschickt? An die Deutsche Bahn oder an das Servicecenter Fahrgastrechte?
Falls Sie das Ticket an das Servicecenter geschickt haben, haben Sie das dafür vorgesehene Erstattungsformular benutzt oder Ihre Angaben formlos dazu geschrieben?

Auf dem Formular stehen ja alle relevanten Angaben drauf. Eventuell kann mit Name, Adresse etc. das noch rekonstruiert werden. Wenn Sie die Angaben auch in einem formlosen Text geschrieben haben vielleicht auch, egal ob ans Servicecenter oder an die Bahn geschickt.

Vielleicht rufen Sie einfach an, und fragen nach.

0180 6 99 66 33 - die Servicenummer der Bahn
0180 6 20 21 78 - Servicecenter Fahrgastrechte
beide Nummern 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf