Frage beantwortet

Ich habe bei einem Sparticket versehentlich statt 24.3. 24.2. eingegeben. Kann man dies nicht korrigieren ?

Ich habe bei einem Sparticket versehentlich statt 24.3. 24.2. eingegeben. Kann es wirklich sein, dass ein Unternehmen wie die Bahn, das nicht mehr ändern kann und ich nun doppelt bezahlen soll ?

Ellott
Ellott

Ellott

Ebene
0
21 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn die Buchung ganz frisch ist (von heute), rufen Sie sofort(!) den Online-Service an.

Oft geht was aus Kulanz - ein Anspruch besteht nicht.
Die Erfahrung zeigt, dass die Chance auf Kulanz massiv davon abhängt, wie viel (besser: wei wenig) Zeit zwischen Fehlbuchung und Anruf liegt.
Wenn, dann wird Ihnen der Online-Service das falsch gebuchte Ticket wahrscheinlich kostenfrei stornieren. Das richtige Ticket für den richtigen Tag müssen Sie anschließend selbst neu buchen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn die Buchung ganz frisch ist (von heute), rufen Sie sofort(!) den Online-Service an.

Oft geht was aus Kulanz - ein Anspruch besteht nicht.
Die Erfahrung zeigt, dass die Chance auf Kulanz massiv davon abhängt, wie viel (besser: wei wenig) Zeit zwischen Fehlbuchung und Anruf liegt.
Wenn, dann wird Ihnen der Online-Service das falsch gebuchte Ticket wahrscheinlich kostenfrei stornieren. Das richtige Ticket für den richtigen Tag müssen Sie anschließend selbst neu buchen.

Ellott
Ellott

Ellott

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Habe gerade mit dem Online-Service telefoniert.
Die Dame hatte von Kulanz leider noch nie etwas gehört und meinte nur, das wäre eben so.

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Im Prinzip ist das auch so. Wenn ich ein nicht stornierbares Ticket kaufe (stornieren=ändern, zurückgeben), kann ich nicht verlangen, dass es nun doch storniert wird.

„Kann es wirklich sein, dass ein Unternehmen wie die Bahn, das nicht mehr ändern kann und ich nun doppelt bezahlen soll ?“
-> der außerordentlich günstige Preis für ein Supersparpreisticket ist genau durch die Nichtstornierbarkeit möglich. Für einen geringen Aufpreis kann man immer auch ein stornierbares Sparpreisticket buchen. Es ist ja ungerecht den Kunden gegenüber die diesen Mehrpreis extra bezahlen, wenn andere Kunden diese Leistung ohne Mehrpreis trotzdem bekommen.

Wie geagt, einen Anspruch auf Kulanz besteht nicht. Wenn schon etliche Stunden seit der Buchung vergangen sind, dann sind die Chancen sowieso sehr gering.

Es kann aber manchmal helfen, einen erneuten Anruf zu tätigen. Eventuell schätzt ein anderer Mitarbeiter die Sache anders ein.

Ellott
Ellott

Ellott

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Ich kann ja verstehen, dass man nicht stornieren kann. Das wusste ich vorher.
Ich will aber gar nicht stornieren, sondern nur das Datum ändern. Alles andere bliebe gleich.

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo Ellot,

„Ich will aber gar nicht stornieren, sondern nur das Datum ändern“
-> Datum ändern heißt doch nicht anderes als, Sie wollen eine Fahrkarte mit Datum 24.2. umtauschen in eine Fahrkarte mit Datum 24.3. und genau das ist bei der Bahn eine Stornierung.

Siehe Beförderungsbedingungen unter Punkt A.4

A.4 Stornierung (Erstattung, Umtausch)
4.1 Begriffsbestimmungen
4.1.1 Der Begriff „Stornierung“ bezeichnet sowohl die Erstattung als auch den Umtausch einer Fahrkarte

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Haben Sie es mit einem 2. Anruf versucht?