Diese Frage wartet auf Beantwortung

Zug ausgefallen,Fahrt jedoch 2 1/2 std später mit Alternative ohne weitere Kosten angetreten.Entschädigung?

Am 25.01.19 wollte ich mit einem Sparpreisticket (ca 167€) von Essen HBF nach München HBF fahren. Abfahrt 19:00 Uhr und Ankunft 00:27Uhr.
Der ICE1215 fiel aus und der DB Service verwies mich auf einen Zug später. Abfahrt 21.25Uhr - Ankunft in München 06:00Uhr. Ich war allerdings mit Gepäck und einem nicht ganz zweijährigen Kind unterwegs, somit war es wirklich eine Zumutung! Zum einen weil die Fahrt um ganze 3 Stunden länger dauerte und zum anderen weil es eine Nachtfahrt war und sowohl mein Kind als auch ich nicht nur seit Mittags unterwegs waren sondern auch durch die grelle Zugbeleuchtung keine minute schlafen konnten. Ach, und die Sitzplatzreservierung war übrigens ebenfalls hinfällig!

Auf dem Rückweg am 30.1.2019 war die Reise ebenfalls fürchterlich.
Am Hauptbahnhof in München wurde der Zug gekürzt, sodass quasi 2 Züge auf 4-5 Waggons verteilt wurden. Meine Sitzplatzreservierung ab München war hinfällig und bis Nürnberg mussten meine Tochter und ich samt Gepäck im Gang stehen bleiben weil natürlich KEIN Sitzplatz mehr frei war. In Nürnberg mussten wir dann umsteigen weil unser Zug ab/bis Nürnberg die TEURERE Fahrt sei wie mir eine Bahnmitarbeiterin höchst unfreundlich und herabsagend mitgeteilt hatte.

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Abend Laviedeanla, es ist sehr schade, dass Sie solch eine unangenehme Fahrt hatten.
Wie es maverick1411 schon richtig sagte, gelten die Fahrgastrechte aufgrund der hohen Verspätung. Die Reservierung wird in diesem Fall auch vom Servicecenter Fahrgastrechte erstattet.
Zusätzlich können Sie auch noch dem Rat folgen und sich an den Kundendialog wenden. /no