Frage beantwortet

Wo kann ich Widerspruch gegen das Abocenter einlegen?

Das Abo-center bestätigte zwar die termingerechte Kündigung meines Abos, Will weiterhin den Monatsbetrag einziehen, weil ich Rücksendung der personengebundenen Fahrkarte versäumt hätte. Das Abo-center berief sich an einen Brief, der bei mir leider nicht ankam! Ich forderte das Abo-Center für eine Bestätigung auf, der das Abo-Center zwar per E-Mail nachkam, jedoch keine Belehrung über Rücksendung der Fahrkarte. Ich habe das Abo wegen des Erreichen des Rentenalters rechtzeitig gekündigt, es wird wahrscheinlich unterstellt, dass ich die Karte weiter nutze??? Ich kann beweisen, dass ich als Rentnerin nie die Karte benutzt habe bzw. den logischen Vorgang sowohl per Mail als auch per Telefon schilderte. Eine Stornierung wurde daraufhin erwägt. Jetzt bekam ich die erste Mahnung über eine Zahlung einer Leistung, die ich nicht in Anspruch nahm. Dies soll das Abo-Center nicht interessieren, Wo kann ich mich zwecks eines Widerspruchs wenden??? Das Center für Fahrgastrechte scheint nicht die richtige Adresse zu sein! Wohin dann???

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Ricky98
Ricky98

Ricky98

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo,

einen Widerspruch können Sie nur direkt beim Abo-Center einlegen. Sollten Sie sich nicht einigen, können Sie sich auch an die unabhängige Schlichtungsstelle - öffentlicher Personenverkehr wenden.

https://soep-online.de/

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Ricky98
Ricky98

Ricky98

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo,

einen Widerspruch können Sie nur direkt beim Abo-Center einlegen. Sollten Sie sich nicht einigen, können Sie sich auch an die unabhängige Schlichtungsstelle - öffentlicher Personenverkehr wenden.

https://soep-online.de/