Frage beantwortet

Spätere Anreise zum gebuchten ICE möglich?

Guten Tag,

ich hätte folgendes Anliegen: Ich habe einen Sparpreis von Düsseldorf nach München gebucht. Die Verbindung sieht so aus, dass ich von Düsseldorf nach Köln mit dem RE fahre, dort einen Aufenthalt von vier Stunden gesetzt habe und anschließend nach München mit dem ICE weiter nach München fahre. Ich überlege nun, evtl. auf den Aufenthalt zu verzichten und mit einem späteren RE nach Köln zu fahren und dort direkt in den ICE einzusteigen. Dies sollte ja möglich sein da im Nahverkehr keine Zugbindung besteht. Was ist aber nun, wenn der spätere RE, der laut Fahrplan einen offiziellen Anschluss auf den gebuchten ICE hat, allerdings nicht auf meinem Online-Ticket steht, Verspätung hat und der ICE nicht mehr erreicht wird. Ist mein Ticket dann ungültig oder ist in diesem Fall die Zugbindung aufgehoben?

Vielen Dank vorab für die Beantwortung meiner Frage.

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Was ist aber nun, wenn der spätere RE, der laut Fahrplan einen offiziellen Anschluss auf den gebuchten ICE hat, allerdings nicht auf meinem Online-Ticket steht, Verspätung hat und der ICE nicht mehr erreicht wird. Ist mein Ticket dann ungültig oder ist in diesem Fall die Zugbindung aufgehoben?": Bei Anschlussverlust in Köln ist die Zugbindung aufgehoben. Im Nahverkehrs-Vorlauf zum Fernzug besteht freie Zugwahl. Voraussetzung für die Aufhebung der Zugbindung ist, dass die Mindestumsteigezeit eingehalten wird (offizieller Anschluss).

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Was ist aber nun, wenn der spätere RE, der laut Fahrplan einen offiziellen Anschluss auf den gebuchten ICE hat, allerdings nicht auf meinem Online-Ticket steht, Verspätung hat und der ICE nicht mehr erreicht wird. Ist mein Ticket dann ungültig oder ist in diesem Fall die Zugbindung aufgehoben?": Bei Anschlussverlust in Köln ist die Zugbindung aufgehoben. Im Nahverkehrs-Vorlauf zum Fernzug besteht freie Zugwahl. Voraussetzung für die Aufhebung der Zugbindung ist, dass die Mindestumsteigezeit eingehalten wird (offizieller Anschluss).

Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich habe nun eine Verbindung gefunden, bei der in Köln Messe/Deutz 13 Minuten Übergang vom RE auf den ICE sind. Dieser Anschluss wird mir von der Fahrplanauskunft auch so angezeigt. Es freut mich zu hören, dass ich trotz dieser späteren Anreise nach Köln im Falle eines Anschlussverlusts abgesichert bin. Ich hatte ursprünglich nur etwas Angst, dass es im Reiszentrum bzw. am Servicepoint Probleme geben könnte, da in der Reiseverbindung der RE vier Stunden früher eingetragen ist.