Frage beantwortet

Ich habe versehentlich Fahrkarten mit BahnCard-Rabatt für andere Reisende gekauf?

Ich habe versehentlich Fahrkarten mit BahnCard-Rabatt für andere Reisende gekauft. Es war von Anfang an nicht vorgesehen, dass ich an diesen Fahrten teilnehme. Die Namen stehen auf den Fahrkarten, die Reisedaten sollen nicht verändert werden. In einem früheren Artikel hier in der Community stand, dass ich die Fahrpreisdifferenz im Reisezentrum nachbezahlen kann, was auch in meinem Interesse wäre. Im hiesigen Reisezentrum ist diese Möglichkeit jedoch nicht bekannt. Da es Super-Sparpreistickets sind, ist eine Stornierung nicht möglich

BahnUlf
BahnUlf

BahnUlf

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo BahnUlf, beachten Sie den verlinkten Beitrag von Woodstock. Sie können im DB Reisezentrum eine „Nachzahlung“ kaufen, wenn während der Fahrt keine gültige BahnCard vorgelegt werden kann. /ch

BahnUlf
BahnUlf

BahnUlf

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Ist die Auskunft zum Tarif richtig? Also statt Super-Sparpreis mit BC dann Flexpreis ohne BC? Die Reservierungen bleiben erhalten? Das City-Ticket ist dann aber mit drin?

Die Fahrkarte zum Super Sparpreis ist nur gültig, wenn eine gütige BahnCard oder eine Nachzahlung vorliegt. Die Nachzahlung setzt sich aus der Differenz zum Flexpreis des gewährten BahnCard-Rabatts zusammen. Das ist in dem verlinkten Beitrag erklärt. Sie haben danach weiterhin eine Fahrkarte zum Super Sparpreis und die Zugbindung ist damit nicht aufgehoben. Beim Super Sparpreis gibt es generell kein City-Ticket. /ch

Neptun
Neptun

Neptun

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Falls es um den BC25-Rabatt geht, wäre die einfache Lösung, dass die betreffenden Reisenden eine Probebahncard für 19,90 kaufen. Nicht vergessen, diese gleich wieder zu kündigen.