Frage beantwortet

Kann ich ein online gebuchtes Ticket zurückgeben und nur die Reservierung behalten?

Ich habe eine folgendes Problem: Wir hatten eine Reise von Brixen nach Berlin über München geplant und das Ticket samt Reservierung längst gekauft (2 Erwachsene, je BC 50 und 2 Kinder - die Fahrkarte ist online auf meinen Namen ausgestellt). Nun kann ich die Reise nicht antreten, meine Frau und die beiden Kinder fahren allerdings, sowie meine Schwester, die jedoch nur eine BC 25 hat und nur die Teilstrecke Brixen-München fahren wird. Was kann ich tun, damit die Familie gültige Fahrkarten hat und - ganz wichtig! - die Reservierung für die Strecke Brixen-München nicht verfällt. Der Zug ist ausgebucht, neue Tickets für ihn sind nicht möglich. Was kann ich tun, um die Fahrkarte zurückzugeben/umzutauschen und gleichzeitig die Reservierung zu behalten?

Freitag18
Freitag18

Freitag18

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn man das Ticket storniert, wird leider auch die Reservierung mitstorniert. Evtl. lässt sich über einen Anruf beim Online Service oder am Schalter noch was in Bezug auf die Reservierung machen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da das Ticket ausschließlich mit der Person gültig ist, deren Name auf dem Ticket steht, brauchen sie auf alle Fälle ein neues Ticket, wenn diese Person nicht mitfährt. Denn ohne diese Person ist das Ticket nicht gültig (da man Onlinetickets beliebig kopieren kann, ist diese Person quasi der „Kopierschutz“, bei Tickets vom Automaten oder Schalter gibt es keine Personalisierung und somit ist hier ein Ausfall des Inhabers kein Problem).

Ob und wie sie das Geld für das alte Ticket wieder bekommen, hängt davon ab, welches Ticket sie gebucht haben.

Ein Flexpreis-Ticket können Sie vor dem ersten Gültigkeitstag einfach (online) stornieren und bekommen das komplette Geld ohne Abzug zurück. Bei einem Sparpreis-Ticket kostet der Storno 10€, bei Supersparpreis-Tickets ist der Storno komplett ausgeschlossen. Bei letzterem würde nur eine Reiserücktrittsversicherung helfen, die man aber schon beim Ticketkauf hätte hinzubuchen müssen (wird für ein paar Euro angeboten), und die natürlich nur bei bestimmten Gründen, wie Krankheit greift.

Die Reservierung sollte eigentlich unabhängig vom Ticket weiterhin gültig sein (man mag mich korrigieren, falls das anders sein sollte).

Wenn zuvor ein (Super-)Sparpreis-Ticket gebucht wurde, dürfte das neue Ticket nun leider deutlich teurer ausfallen, bei einem ausgebuchten Zug dürfte jetzt nur noch ein Flexpreis erhältlich sein.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn man das Ticket storniert, wird leider auch die Reservierung mitstorniert. Evtl. lässt sich über einen Anruf beim Online Service oder am Schalter noch was in Bezug auf die Reservierung machen.

Hallo Freitag18,

es ist so wie Benutzerin schreibt. Bei einer Stornierung der Fahrkarte werden auch die dazugehörigen Reservierungen storniert. Es ist nur möglich, vor der Stornierung eine Umreservierung durchzuführen. Damit bleiben aber die gebuchten Reservierungen nicht bestehen. Bitte kontaktieren Sie schnellstmöglich den Online-Service per E-Mail: fahrkartenservice@bahn.de. Ganz wichtig ist, das Sie von der E-Mail-Adresse schreiben, welche in Ihrem Account hinterlegt ist. /ka