Diese Frage wartet auf Beantwortung

Vorgang Vxxxxxxx

Ich lebe im Ausland (Schweiz) und kann daher die Servicenummer nicht erreichen ohne meine Rückerstattung in Telefonkosten zu verpulvern. Ich habe alle Unterlagen eingereicht und trotzdem soll ich die Daten noch einmal senden ? was soll dass. Ihr habt die Fahrkarte und alle Quittungen - was braucht es noch damit ich an meine unglaublichen 25 Euro komme .

[Editiert durch Redaktion, 22. Januar 2019, 11.27 Uhr: Persönliche Daten entfernt.]

slu1971
slu1971

slu1971

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Antworten

slu1971
slu1971

slu1971

Ebene
0
31 / 100
Punkte
  • eine Kopie der Fahrkarte (lag dabei ist zusätzlich in meinerm Online Bestellungen einzusehen)
  • der Zug war mein letzter Zug die Bahn hat entschieden einfach in Basel auzuhören und nicht mehr
  • nach Züri zu fahren, so dass ich auf die SBB ab Basel umsteigen musste

Sofern in dem Brief vom Servicecenter Fahrgastrechte eine Fahrkarte als Kopie angefordert wurde, handelte es sich um ein Ticket zum Selbstausdruck? Wurde dieses Ticket mit einem Stempel/Zangenabdruck vom Zugbegleitpersonal versehen? Oder haben Sie sich ein zusätzliches SBB-Billett für den Zug von Basel nach Zürich gekauft? Fehlt eventuell die Angabe, wann Sie an Ihrem Zielbahnhof angekommen sind? /ch

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Zum einen entspricht es meiner persönlichen (nicht repräsentativen) Erfahrung, dass sich die Bearbeitungsgeschwindigkeit beim Servicecenter Fahrgastrechte in den letzten Wochen deutlich verbessert hat, gleichzeitig aber die Bearbeitungsqualität deutlich gesunken ist.

Zum anderen scheint das Fahrgastrechteformular auch nicht so ganz glücklich zu sein. Da hinter steckt ja die Idee, dass der Kunde möglichst wenig Felder zum Ausfüllen hat - und das Servicecenter soll dann versuchen zu erkennen, was der Kunde an Entschädigung erwartet. Da sind Missverständnisse vorprogrammiert.

@Fragesteller:
Haben Sie evtl. auf dem Fahrgastrechteformular die Option "Ich habe meine Reise wegen dieser Verspätung im nachfolgenden Bahnhof unterbrochen und musste mit einem anderen Verkehrsmittel/Zug weiterfahren, für das/den zusätzliche Kosten entstanden sind" angekreuzt?
https://www.fahrgastrechte.info/fileadmin/pdfs_bef/FGF/20...

slu1971
slu1971

slu1971

Ebene
0
31 / 100
Punkte

ja es handelt sich um einen selbstausdruck . Ich nutze die App und Selbst-Check In . Um die Fahrt ab Basel geht es gar nicht ich habe ein Schweizer GA und an dieser Stelle entsehen keine Kosten. Mir sind zusätzliche Kosten da ich ein Taxi ab Bhf Baden zur meiner Heimadresse nehmen musste (keine Busse mehr nachts) auch dafür gibt es Belege

Entschuldigen Sie, dass ich noch einmal nachhaken muss: Sie haben eine DB-Fahrkarte bis Zürich gekauft und der ICE musste die Fahrt bereits in Basel beenden. Ab dort sind Sie auf den nächstmöglichen Zug der SBB ausgewichen und bis Zürich gefahren.
Nun ging die Zugreise aber noch mit Ihrem GA nach Baden (AG) weiter und diesen Zug bzw. den Bus ab Baden (AG) zu Ihrer Heimatadresse haben Sie insgesamt aufgrund des ICE-Teilausfalls verpasst?

Hintergrund meiner Nachfrage, die im Raum steht: Die Frage ist also, ob die DB-Fahrkarte Ihren eigentlichen Zielbahnhof enthielt. Ansonsten stünde Ihnen lediglich eine Entschädigung von 25/50 Prozent zu, wenn Sie mit mehr als 60/120 Minuten am eingetragenen Zielbahnhof angekommen sind. Alles darüber hinaus wird nicht entschädigt, da der Beförderungsvertrag am Zielbahnhof endete. Für den weiteren Fahrtverlauf haben Sie einen von der DB-Fahrkarte unabhängigen Beförderungsvertrag. /ch

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hatten Sie denn ein durchgehendes DB-Ticket bis zu Ihrer Heimatadresse oder ging Ihr DB-Ticket nur bis Basel (weil Sie für den Rest das GA genutzt haben)?

Wären Sie das Stück von Bahnhof Baden bis zu Ihrer Heimatadresse mit dem Zug oder mit einem Bus gefahren, wenn der DB-Zug wie geplant gefahren wäre?

Ich fürchte, mit dämmert, wo das Problem liegt ...

slu1971
slu1971

slu1971

Ebene
0
31 / 100
Punkte

tun Sie mir einen gefallen und schliessen meine Anfrage ? ich will nie wieder davon was hören - wenn Ihr nicht zahlen wollt sei's drum auf 25 oder auch 50 CHF kann ich verzichten aber sowas kundenfeindliches ist ja das letzte ! ich bin mit fast 3h verspätung zu Hause angekommen weil wir irgendwo in der Pampa standen .