Diese Frage wartet auf Beantwortung

wieso antwortet der BahnCardService nicht auf mein anliegen?

Ich habe vor 6 Tagen eine Anfrage per email an die BahnCard Service Mail geschrieben.

Darin ging es um meine Bahncard die Ich vergaß zu kündigen...aus persönlichen Umständen ( Beerdigung meines Vaters, Feiertage & Amtswege wegen meinen ersten Autos )

habe leider 1 Woche und 3 Tage zu spät gekündigt da ich einfach zuviel andere Dinge im Kopf hatte...und mich der Tod meines Vaters sehr mitgenommen hat.

Ich hoffe auf Kulanz ihrerseits... ich benötige meine Bahncard nicht mehr... & ich könnte diese auch gar nicht zahlen da ich die Beerdigung zu 100% allein tragen muss. und weitere Rechnungen warten...

Antworten

Nach 6 Tagen wollen sie Antwort auf eine Email? Das wäre Rekord. Normalerweise dauert es ca. 4-6 Wochen. Rufen sie lieber den Bahncard-Service an, das geht schneller. Auf Emails kommen eh nur 08/15-Standardantworten ohne auf ihr Problem einzugehen.

Sie sollten auch in ihrem eigenen Interesse das Problem schnellstens klären. Der normale Weg bei der DB ist es, dass recht schnell bei Nichtzahlung der Gebühren ein Inkasso-Unternehmen auf der Matte steht und dann wird es richtig teuer.

@Bahnfrosch

Habe bereits die Hotline angerufen. jedoch kommt man unter Angaben des Themas Kündigung nie zu einem Servicearbeiter, man bekommt lediglich gesagt das die bei einer Kündigung an eine schriftliche Form gebunden sind und dann wird automatisch aufgelegt.

Kündigung geht nur schriftlich, das stimmt. Aber für eine Kündigung ist es bei ihnen zu spät.
Deshalb sollen sie ja anrufen und evtl. um Kulanz bitten. Da dürfen sie aber nicht sagen, dass sie kündigen wollen. Lassen sie sich zu einen Berater durchstellen.