Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bezahlvorgang Sparpreis endet mit einer Fehlermeldung. Warum?

Im Bezahlvorgang einer Buchung eines Sparpreises bekomme ich auf bahn.de folgende Meldung: "Ihre Bestellung konnte nicht durchgeführt werden, da die von Ihnen eingegebene Kreditkarte das Authentifizierungs-Verfahren 3D Secure nicht unterstützt."
1. Das stimmt nicht, meine Kreditkarte unterstützt das und ist dafür auch freigegeben.
2. Beim Versuch über Klarna zu zahlen kommt die identische Fehlermeldung. Was hat eine Direktüberweisung mit einer Kreditkarte zu tun?
3. Selbst eine Buchung über ausschließlich Gutscheine wird nicht akzeptiert und endet mit dieser Fehlermeldung.
Was ist da los bei euch? Ich würde gerne Sparpreistickets buchen.

JanRinkleff
JanRinkleff

JanRinkleff

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Zum Thema 3D

https://community.bahn.de/questions/1866443-mastercard-an...

Zum Thema Gutschein

https://community.bahn.de/questions/1861985-funktioniert-...

Zum Thema Sofort:

https://community.bahn.de/questions/1857450-heute-wollte-...

@DB

Hat die Fachabteilung denn mal verlauten lassen, wie lange man noch für die Lösung braucht:

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Sparflieger,

leider habe ich noch kein Datum, wann dies behoben ist. /ti

JanRinkleff
JanRinkleff

JanRinkleff

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Liebe Bahn,
dass euch da mal nicht die Kundschaft davon läuft...

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Liebe Bahn,
dass euch da mal nicht die Kundschaft davon läuft..."

Sie läuft doch schon längst weg:

https://community.bahn.de/questions/1841405-kreditkarte-3... , fast ganz unten

"Schade, hat in der Vergangenheit immer gut funktioniert und wurde von mir oft genutzt, aber jetzt ist scheinbar der Wurm drin. Dann fahre ich eben doch mit dem Auto nach Berlin. Hab' keine Lust an irgendeinen Schalter zu rennen "

Die euphorische Rück-Meldung nach der ersten Flixbus-Reise (die ich zwar nicht ganz nachvollziehen kann) finde ich gerade nicht auf die Schnelle.

@ Signal

Keine Ahnung woher die Daten bei Statista stammen.

Wie wurde denn die Studie über die Verkehrsmittelwahl auf der Strecke München-Berlin erstellt?
Ist da jemand im ICE zwischen München und Berlin gefahren und hat die Reisenden befragt, welches Verkehrmittel sie benutzen?

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Kein Wunder: die einen zählen wirklich die Leute, die fahren, die anderen die eingeloggten Sim-Karten...

Es soll ja Leute geben, die mehrere SIM-Karten in Gebrauch haben. Aus tariflichen/historischen Gründen habe ich z. Z. folgende SIM-Karten dauerhaft in Betrieb:

2 Mal Telekom-Netz: Telekom Prepaid + Congstar Vertrag
2 Mal o2: O2-Vertrag + Aldi-Talk Prepaid
1 Mal wo auch immer: Coop-Mobile/Salt im Roaming

Wäre ich dann auch 5 Mal oder wegen großzügiger Hochrechnung von O2 noch öfter gezählt worden, wenn ich die Strecke gefahren wäre?

(immerhin hat mein Tablet keine eigene SIM-Karte, nur WLAN, sondern würden noch ein oder zwei Passagiere mehr gezählt werden.)