Frage beantwortet

Darf das Hopper-Online-Ticket auch einen Tag vor datiert sein (statt Do schon Mi fahren) ?

Hatte mir ein Hopperticket für Do.10.01.2019 ausgedruckt, mußte aber schon am Mi.09.01.2019 nach München fahren u. wurde ganz "normal" kontrolliert. Der junge Mann war freundlich u. nett, aber er war auch fest überzeugt,dass mein Ticket ungültig sei und ich jetzt bei ihm ein gültiges zum gleichen Preis kaufen kann oder den "Schwarzfahrerpreis" von 60,00€ .Die Hälse und Ohren der anderen Fahrgäste wurden immer länger und mir war das Aufsehen peinlich und deshalb habe ich bei ihm das 2.Hopperticket gekauft. Vor Monaten habe ich das schon manchmal so praktiziert (so vordatiert) und keinen hat es gestört. Es ist dann entwertet und fertig. Nun habe ich beide Tickets aufgehoben in der Hoffnung,dass ich eines erstattet bekomme ?
Mit freundliche Grüßen
Anneliese Planitzer

apla55
apla55

apla55

Ebene
0
10 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Bayern-Hopper-Ticket gilt nur am aufgedruckten Geltungstag bzw. bis 3 Uhr des Folgetages. Deshalb sollte man es auch immer erst am Reisetag unmittelbar vor Fahrtantritt erwerben.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Bayern-Hopper-Ticket gilt nur am aufgedruckten Geltungstag bzw. bis 3 Uhr des Folgetages. Deshalb sollte man es auch immer erst am Reisetag unmittelbar vor Fahrtantritt erwerben.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ein Hopperticket gilt nur an dem aufgedruckten Geltungstag.
Wenn auf dem Ticket stand "gültig am 10.01.19", dann war es am 09.01.19 nicht gültig.
Nett, dass man Ihnen die Möglichkeit gegeben hat, zum regulären Preis ein gültiges Ticket nachzukaufen. Wenn gleich 60€ verlangt worden wären, wäre das OK gewesen.

"Vor Monaten habe ich das schon manchmal so praktiziert (so vordatiert) und keinen hat es gestört. Es ist dann entwertet und fertig."
-> ziemliches Glück gehabt, korrekt ist das nicht

"Nun habe ich beide Tickets aufgehoben in der Hoffnung,dass ich eines erstattet bekomme ?"
-> nein, keine Erstattung

Hallo Frau Planitzer,

Sie sind am 9.1.16 mit dem Zug gefahren ohne ein gültiges Ticket zu besitzen. Damit waren Sie eine "Schwarzfahrerin"!

Genau um Schwarzfahren zu verhindern gilt das Hopperticket nur am aufgedruckten Geltungstag und bis 3 Uhr des Folgetages. Da Hoppertickets nur auf kurzen Strecken gelten ist die Wahrscheinlichkeit hoch, nicht kontrolliert zu werden. Hätte es eine längere Geltungsdauer, dann würde der typische Schwarzfahrer natürlich ein Ticket für den Folgetag kaufen und könnte gegebenenfalls nochmal damit fahren.

Sie haben Glück gehabt an einen so kulanten Zugbegleiter geraten zu sein, der auf die berechtigte Fahrpreisnacherhebung von 60 € verzichtet hat. Freuen Sie sich darüber.

apla55
apla55

apla55

Ebene
0
10 / 100
Punkte

Danke für die Info !
Jetzt bin ich gut informiert und sowas wird mir bestimmt kein 2.Mal passieren !