Diese Frage wartet auf Beantwortung

Fahrgastrechteformular online einreichen

Sehr geehrte Damen und Herren,
mich trifft es leider durchschnittlich jedes zweite mal, dass ich mindestens eine Stunde Verspätung, Zugausfälle o.ä. erlebe.
Das digitale Ticket in der App ist prinzipiell eine gute Sache. Letztlich muss ich es dann doch jedes zweite mal ausdrucken und auf eigene Kosten mit dem ausgefüllten Formular einschicken.
Gerade wies mich der Zugbleiter Herr Lange darauf hin, dass ich das nicht mehr muss, sondern direkt aus "Meine Bahn" online den Antrag stellen kann und nichts mehr ausdrucken und mit der post schicken muss. Das würde meines Erachtens auch Sinn machen, denn über meinen LogIn liegen Ihnen ja alle Daten von mir vor. Und dass der Zug wegen kaputter Scheibe in Farnkfurt stehen blieb, weshalb meine Reservierung nicht in Anspruch genommen werden kann und ich mehr als 60 Min verspätet ankomme, haben Sie ja auch in meinem System.
Das Problem ist nur, das ich hier die Funktion, die mir Ihr Mitarbeiter beschrieb, nicht finden kann, sondern stattdessen nur Beschreibungen, dass ich das Formular zwar online runterladen kann, dann aber doch ausdrucken muss, mein Ticket ausdrucken muss und alles per Post einsenden.
Das kann ich mir kaum vorstellen. Denn das wäre nicht nur absolut nicht zeitgemäß und eine Zumutung an Ihre Kunden, sondern auch ein unnötiger Arbeits- und Kostenaufwand für Sie. Ich hoffe, also, dass Sie mir einen link und gegebenenfalls eine Beschreibung zu Funktion schicken können, wie ich dies papierlos direkt in "meine Bahn" beantragen kann.

Vielen Dank und freundlichen Gruß
M.Christ

FreeatHeart
FreeatHeart

FreeatHeart

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo M.Christ

"sondern stattdessen nur Beschreibungen, dass ich das Formular zwar online runterladen kann, dann aber doch ausdrucken muss, mein Ticket ausdrucken muss und alles per Post einsenden."

-> So ist es. Mit der Post einsenden oder in Reisecentrum abgeben.

Wenn Sie die Suchfunktion hier im Forum nutzen, werden Sie auch herausfinden warum das so ist. Die Frage wurde schoh öfter hier beantwortet.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da hat der Zugbegleiter wohl etwas verwechselt. Man kann Tickets online stornieren (bei stornierbaren Tickets, ggf. mit Stornogebühr). Aber man kann keine Fahrgastrechtefälle online einreichen.

PetraW
PetraW

PetraW

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Ich schließe mich FreeatHeart an, ein Einreichen des Fahrgastrechteformulars sollte bitte online möglich sein, mindestens für online-Tickets. Es ergibt keinen Sinn, einerseits papierlos zu reisen, andererseits nach bereits erfolgter Reise das Ticket zur Anmeldung von Ansprüchen ausdrucken zu müssen... Die Bearbeitung dürfte damit doch auch für die Bahn selbst deutlich erleichtert werden, also müsste dies doch eigentlich auch im eigenen Interesse sein?

Wie weiter oben schon geschrieben gibt es mehrere Beiträge zu diesem Thema. Dort werden auch Gründe genannt, warum es online nicht möglich ist. Nutzen Sie die Suchfunktion und Sie werden fündig.

Das Einreichen ist online nicht möglich. Es ist auch nicht gewollt, deshalb gibt es derzeit nicht die Absicht das zu ändern.