Frage beantwortet

Ich kann meine Bahncard100 nicht in der App sehen

Ich nutze ein Iphone 6 mit der DB App Programmversion 18.12.13.
Ich habe eine Bahncard100 und die Daten alle eingetragen.
Unter dem Menüpunkt "meine Bahncard" kann ich den Regler nach unten ziehen und es kommt auch kurz ein Ladebalken aber die Seite bleibt leer.

Bahncomfort
Bahncomfort

Bahncomfort

Ebene
0
21 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Niemand kann eine BC100 in die App laden.

https://community.bahn.de/questions/956342-bahncard-100-h...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (3)

60%

60% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Niemand kann eine BC100 in die App laden.

https://community.bahn.de/questions/956342-bahncard-100-h...

Bahncomfort
Bahncomfort

Bahncomfort

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Wieso denn das nicht?

Bahncomfort
Bahncomfort

Bahncomfort

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Ich verstehe es leider immernoch nicht.
Es geht mir lediglich darum meine BC zuhause lassen zu können, weil ich das Handy täglich mitführe.

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nimm die Bahncard täglich mit und lass das Handy zu hause. Dann klappts mit dem Bahnfahren nur telefonieren wird schwierig.

Besorg Dir eine ordentliche Handyhülle und pack die Bahncard dort rein. Dann hast Du beides.

Der Grund ist m.W. nach der, dass die BC100 auch in Verkehrsverbund anderer Personenbeförderer genutzt werden darf und diese u U. eine digitale Version nicht akzeptieren, da diese nicht gescannt werden kann.

VolkerP
VolkerP

VolkerP

Ebene
0
10 / 100
Punkte

Ich würde es begrüßen, wenn die BC 100 in der App hinterlegt werden kann. Auf meiner letzten fahrt hatte ich eine zweite Person mitgenommen für die ich über die App einen Fahrschein gekauft habe. Der Schaffner meinte dann dazu, dass die Begleitperson, dadurch dass dieses Ticket auf meinem Mobilgerät war, kein Ticket habe. Da das "Handyticket" nur für mich gelten würde und ich dadurch zwei Tickets (BC100 und Handyicket) besitzen. Dies löste bei mir starke verwiirung aus - bei einer Bestellung in der App kann ich den Namen ja nicht ändern - und das Ticket ist laut Text in der App für mich selbst und ggf Mitreisende Gültig. Da ich für mich selbst kein Ticket benötige gehe ich davon aus, dass dieses ticket für ggf Mitreisende gültig ist. Sonst würde dies ja keinen Sinn machen!!t. Der Schaffner meinte nur - wenn er mir böse mitspielen wolle würde er nun meine Begelitung wie einen Schwarzfahrer behandeln. Allein diese Drohung fand ich sehr befremdend.
Diese Probleme gebe es bei einer Integration der BC100 im Navigator einfach nicht. Hier muss unbedingt nachgebessert werden!!! Auch wäre dann endlich der ComfortCheckIn möglich.

Hi VolkerP,

Buchungen über die App sind immer personengebunden. Vor zahlungspflichtiger Buchung wird sogar extra der Hinweis gegeben "Das Ticket ist nur für den angemeldeten Reisenden (Name hier fett geschrieben) gültig".

Buchungen für Dritte können ausschließlich online über bahn.de getätigt werden.

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@ VolkerP

"Auf meiner letzten fahrt hatte ich eine zweite Person mitgenommen für die ich über die App einen Fahrschein gekauft habe."
-> Das geht garnicht, über die App kann man grundsätzlich keine Fahrscheine für dritte kaufen.

"Der Schaffner meinte dann dazu, dass die Begleitperson, dadurch dass dieses Ticket auf meinem Mobilgerät war, kein Ticket habe."
-> Das ist vollkommen richtig. Das auf der App gebuchte Ticket gilt nur für Dich.

"Da das "Handyticket" nur für mich gelten würde und ich dadurch zwei Tickets (BC100 und Handyicket) besitzen."
-> Stimmt genau!

"Dies löste bei mir starke verwiirung aus - bei einer Bestellung in der App kann ich den Namen ja nicht ändern "
-> Nein man kann den Namen nicht ändern. Da mit der App nur Tickets für sich selbst gebucht werden können, braucht es keine Namensänderung.

"und das Ticket ist laut Text in der App für mich selbst und ggf Mitreisende Gültig."
-> Auf dem gebuchten Ticket gab es ja keine Mitreisenden. Es war ja nur ein Ticket für eine Person. Du kannst auch für 2-5 Personen buchen, dann hast Du noch 1-4 Mitreisende.

"Da ich für mich selbst kein Ticket benötige gehe ich davon aus, dass dieses ticket für ggf Mitreisende gültig ist. Sonst würde dies ja keinen Sinn machen!!t."
-> Da bist Du von falschen Voraussetzungen ausgegangen. Es macht keinen Sinn sich ein Handy Ticket zu buchen, wenn man kein Ticket braucht.

"Der Schaffner meinte nur - wenn er mir böse mitspielen wolle würde er nun meine Begelitung wie einen Schwarzfahrer behandeln. Allein diese Drohung fand ich sehr befremdend."
-> Das war keine Drohung, das waren einfach die Regeln die für die Nutzung eines Handy Tickets gelten. Da habt Ihr Glück gehabt an so einen netten und freundlichen Schaffner geraten zu sein.

"Diese Probleme gebe es bei einer Integration der BC100 im Navigator einfach nicht."
-> Das stimmt nicht. Es ist kein technisches Problem, Es ist Absicht und so gewollt, dass Handy Tickets nicht für andere gebucht werden können. Auch mit BC 100 in der App ginge das nicht, weil es so gewollt ist.

Im Gegensatz zu Online-Tickets können Handy Tickets nur für sich selbst gebucht werden.
Was funktionirt ist, ein Online-Ticket für deine Begleitung auf bahn.de zu buchen und das dann in die App laden.

Das ist so festgelegt in den Beförderungsbedingunge. und zwar in der

TfV 600 I Bedingungen für den Internet-Verkauf von Fahrkarten und BahnCards

Hallo VolkerP,

wie ich sehe, hat die Community Ihnen hier die richtigen Informationen schon gegeben. Besonders der ausführlichen Beantwortung von Joeopitz kann ich mich nur anschließen. /ka