Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wie kann ich eine Sitzplatzreservierung in Fahrtrichtung machen ?

Beim IC von Stuttgart nach Nürnberg und zurück

Arnokarl
Arnokarl

Arnokarl

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo Arnokarl!

Das geht, indem du die Sitzplätze mit der grafischen Sitzplatzreservierung via https://www.bahn.de/p/view/angebot/sitzplatzreservierung/... reservierst. Hier kannst du den Zug grafisch einsehen. Achte dabei auf den unten stehen Pfeil mit der Bezeichnung "Fahrtrichtung".

LG, Florian

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Problem bei IC´s ist , dass die Fahrtrichtung in der grafischen Anzeige nicht dargestellt wird.

Da man bei den Wagen der IC1 Garnituren nie wissen kann, ist eine zuverlässige Vorhersage nicht möglich. Bei ICE ist dies anders, hier handelt es sich um feste Zuggarnituren, die immer gleich miteinander gekuppelt sind.

@DB

Dass dies bei IC1 Garnituren nicht gemacht werden kann, ist klar. Aber warum auch nicht bei IC2, die ja auf dieser Strecke u.a. verkehren? Hier handelt es sich doch wie bei ICE um feste Garnituren, da sollte es doch möglich sein.

Hallo Sparflieger, diese Frage kann ich leider nicht beantworten. Ich habe hier aber einmal den Fachbereich angeschrieben und melde mich dann, wenn eine Antwort erfolgte. /no

Hallo. Zur noch offenen Frage gab es eine Rückmeldung, wie es sich beim Intercity 2 verhält, warum hier keine Fahrtrichtung angegeben ist. Wie hier richtig festgestellt wurde, handelt es sich bei einem ICE um einen fest verdrahteten Fahrzeugverbund. Wenn ich die Fahrtrichtung des Verbunds kenne, kann ich für jeden Wagen sagen, in welcher Richtung der unterwegs ist. Beim Intercity 1 sowie Intercity 2 muss man dispositiv die Einbaulage jedes Reisezugwagens kennen, die sich regelmäßig ändert. Hierzu ist die Angabe, in welche Richtung der Zug fahren wird, nicht ausreichend, um die Fahrtrichtung zu bestimmen. Hier müssen die Vertriebskolleg*innen der Reiseauskunft wissen, wie ein Wagen im Verbund „eingehängt“ ist, was dann auch die Verteilung der Sitze bestimmt (Blickrichtung in Fahrtrichtung etc.). Dies ist natürlich recht komplex und die dispositive Einbaulage der einzelnen Wagen kennen die Kollegen vom Vertrieb auch nicht. Viele Grüße /ch

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Beim IC 2 wird aber normalerweise gar nix geändert. Diese fahren in einer festen Zusammenstellung und werden wie Triebzüge behandelt. Vielleicht sollten Sie sich hier eher beim Fernverkehr erkundigen.

Hallo Signal, beim Intercity 2 kann auch von der Regel abgewichen werden, wenn dispositiv die Einbaulage geändert werden muss. Nach Außen mag der Intercity 2 als fester Zugverband für Sie existieren, doch die einzelnen Wagen können im Zugverband anders gereiht sein: 4 Wagen verkehren beispielsweise in Fahrtrichtung und der 5. Wagen entgegen der Fahrtrichtung. /ch

BusinessTravellerWorld
BusinessTravellerWorld

BusinessTravellerWorld

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Ich finde das sehr unübersichtlich. Wenn ein Kopfbahnhof enthalten ist, dann sollte man zumindest die Abschnitte kennen (2h in Fahrtrichtung, 1h entgegen, 2h in Fahrtrichtung). Noch besser wäre es drehbare Sitze zu verwenden. Und beim Design der Züge vielleicht gespiegelte Waggons, so dass es evtl. egal ist, wenn der Zug andersrum fährt...