Nach oben

Frage beantwortet

Fahrplan Sinnhaftigkeit Strecke Hannover Greifswald

Wieso hält der ICE auf der Strecke zwischen Hannover und Hamburg weiter nach Stralsund/greifswald ab dem Sommerfahrplan nicht mehr in Celle, Uelzen, Lüneburg.
Obwohl auf dieser selben Strecke verkehrt und durch die oben genannten Bahnhof durchfährt. Somit hat sich die Qualität für die Menschen die von den oben genannten Bahnhöfen an die ostseeküste wollen massiv verschlechtert. 2017 war dieser Zug ja noch ein IC der an den Bahnhöfen auch hielt.
Warum wird das zum großen Fahrplanwechsel (im Winter) beibehalten und dann geändert?
Ich verstehe den Sinn dieser Maßnahme nicht vor allem im Hinblick darauf das in Rostock die Kreuzfahrtschiffe anlaufen und die Menschen in Hamburg extra umsteigen müssen um nach Lüneburg Uelzen Celle zu kommen.

TobsICE
TobsICE

TobsICE

Ebene
0
21 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo noch mal. :) Ich habe eine Rückmeldung zu Ihrer Anfrage erhalten:

Während der gesamten zweiten Jahreshälfte 2019 ist die Schnellfahrstrecke Hannover – Göttingen voll gesperrt. Aus diesem Grund wird die Linie 26 in einen südlichen Abschnitt (Karlsruhe – Kassel) und in einen nördlichen Abschnitt (Hannover/Hamburg – Stralsund) geteilt. Die Bedienung der Strecke zwischen Kassel und Hamburg sowie auch der Halte Celle, Uelzen und Lüneburg wird in diesem Zeitraum durch andere ICE-Linien sichergestellt. Ab Dezember 2019 verkehren die Züge der Linie 26 wieder wie gewohnt auf ihrem kompletten Laufweg. /ni

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (3)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo TobsICE,

warum die Züge nur bis zum nächsten Fahrplanwechsel geplant sind, weiß ich nicht. Gerne werde ich mich dazu einmal bei der Fachabteilung erkundigen und melde mich wieder, sobald ich mehr darüber weiß. /ni

TobsICE
TobsICE

TobsICE

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Hallo

Ja es wäre nett wenn sie sich noch mal informieren könnten vor allem weil der Zug ja meistens weiter fährt nach Hannover HBF und dementsprechend durch die drei Bahnhöfe durchfährt.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo noch mal. :) Ich habe eine Rückmeldung zu Ihrer Anfrage erhalten:

Während der gesamten zweiten Jahreshälfte 2019 ist die Schnellfahrstrecke Hannover – Göttingen voll gesperrt. Aus diesem Grund wird die Linie 26 in einen südlichen Abschnitt (Karlsruhe – Kassel) und in einen nördlichen Abschnitt (Hannover/Hamburg – Stralsund) geteilt. Die Bedienung der Strecke zwischen Kassel und Hamburg sowie auch der Halte Celle, Uelzen und Lüneburg wird in diesem Zeitraum durch andere ICE-Linien sichergestellt. Ab Dezember 2019 verkehren die Züge der Linie 26 wieder wie gewohnt auf ihrem kompletten Laufweg. /ni

TobsICE
TobsICE

TobsICE

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Vielen Dank für ihre Bemühungen

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Gern geschehen. /ni

InsideBahn891510
InsideBahn891510

InsideBahn891510

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hallo,

"Die Bedienung der Strecke zwischen Kassel und Hamburg sowie auch der Halte Celle, Uelzen und Lüneburg wird in diesem Zeitraum durch andere ICE-Linien sichergestellt. " Welche Linien sind das denn? Der ICE 788 fährt in der Zeit um 16:36 von Hannover direkt nach Hamburg ohne Zwischenhalte. Um in der Zeit nach Uelzen zu kommen gibt es nur den Metronom oder einen ICE um 15:59 oder 17:59.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo zusammen.

Nach fast 30 Jahren ist es Zeit für eine größere Sanierung auf der ältesten Schnellfahrstrecke der Bahn zwischen Hannover und Würzburg. Vom 11. Juni bis 14. Dezember werden zwischen Hannover und Göttingen Gleise, Weichen und Technik an und auf der Strecke erneuert.

Die Auswirkungen im Überblick:

  • Die Züge des Fernverkehrs werden zwischen Göttingen und Hannover umgeleitet. Auf den Verbindungen Hamburg–Frankfurt, Berlin–Frankfurt und Hamburg–München verlängert sich die Reisezeit um ca. 15-30 Minuten.
  • Zwischen Kassel und Hamburg bzw. Berlin kommt es zu einzelnen Zugausfällen und damit zu Einschränkungen der Sitzplatzkapazitäten.

Die dann eigentlich in Uelzen haltenden Züge der zweistündlichen ICE-Linie 26 Karlsruhe–Gießen–Kassel–Hannover–Hamburg–Stralsund entfallen größtenteils zwischen Kassel und Hamburg. Die Zwischenhalte in Uelzen, Celle und Lüneburg werden dann ersatzweise von der ICE-Linie 25 Hamburg–Hannover–Würzburg–München stündlich bedient. So ist es auch in der Reiseauskunft hinterlegt. Ab dem zweiten Halbjahr verkehrt der direkte Zug von Hannover an die Ostseeküste vorübergehend nicht, da Ausfall zwischen Kassel und Hamburg, ab Hamburg verkehren die Züge dann bis nach Stralsund). In der gleichen Abfahrtszeit um 15.59 ab Hannover verkehrt ab Juni dann der ICE 588 nach Hamburg (mit Halt in Uelzen).

Viele Grüße /ch