Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wieso funktioniert 3D-Secure bei der Buchung eines Sparpreises mit der BahnCard-Kreditkarte nicht?

Bei meiner BahnCard-Kreditkarte ist 3D-Secure korrekt eingerichtet und aktiviert.
Dies hat die Hotline der Commerzbank mir bestätigt.
Trotzdem wird die Karte beim Onlinekauf von Sparpreis-Fahrkarten nicht akzeptiert. Wenn dieses Problem nicht bald gelöst wird, bleibt nur die Kündigung.

rv61
rv61

rv61

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dann wird Ihnen wohl nur die Kündigung bleiben.
Nutzen wird Ihnen das aber nichts - denn andere Kreditkarten funktionieren auch nicht.
Sofortüberweisung soll aber wohl klappen.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

... außer, wenn das System abstürzt...

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

... was es in letzter Zeit anscheinend regelmäßig macht...

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nicht erst in letzter Zeit.

Hallo rv61, wir bedauern sehr, dass Sie mit dem von Ihnen ausgewählten Zahlungsmittel Ihre Buchung nicht abschließen können. Wenn Sie bereits mit Ihrem Kreditkarteninstitut klären konnten, dass Ihre Karte das 3D-Secure-Authentifizierungsverfahren unterstützt, können Sie nur noch ein alternatives Zahlungsmittel (Sofort. von Klarna) für Ihre Buchung einsetzen. Ansonsten besteht noch die Möglichkeit der telefonischen Fahrkartenbuchung über den DB Reise-Service oder der Kauf am Automaten bzw. im Reisezentrum. /ch

LKhan
LKhan

LKhan

Ebene
0
87 / 100
Punkte

Hallo DB, Ihnen ist das Problem doch schon seit Wochen bekannt. Wieso geben Sie immer wieder die gleichlautenden, unsinnigen Antworten? Wie lange wollen Sie eigentlich Ihre Kunden noch veralbern. Geben Sie doch wenigstens zu, dass Sie das Problem nicht in den Griff bekommen (wollen). Es funktionieren KEINE Kreditkarten mit 3D Secure.

rv61
rv61

rv61

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Ja nun muss ich selber (als Fragesteller) einen Teil zu einer merkwürdigen Lösung des Problems beitragen. Ich habe nochmal eine Sparpreis-Buchung probiert und habe dabei den Chromium Browser anstatt Firefox verwendet. Auch dort kommt die Meldung, dass meine Kreditkarte nicht für 3D-Secure eingerichtet ist und ich eine andere Zahlungsweise wählen soll. Ich habe dann die Prüfziffern der Kreditkarte in das entsprechende Feld eingegeben und auf weiter gedrückt, um die Fahrkarte zu kaufen. Der Dialog mit der Bank hat sich geöffnet und es hat geflackert im Fenster und dann wurde die Buchung durchgeführt, ohne dass ich einen per SMS zugesandten Code eingeben musste. Die Fahrtkarte konnte ich dann normal ausdrucken und gehe davon aus, dass sie gültig ist. Vielleicht ließt diese Zeilen ja ein Verantwortlicher bei der Bahn, der mal eine Überprüfung des Buchungssystems in die Wege leitet.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Der Dialog mit der Bank hat sich geöffnet und es hat geflackert im Fenster und dann wurde die Buchung durchgeführt, ohne dass ich einen per SMS zugesandten Code eingeben musste. "

Das ist das Standard-Verfahren bei kleineren Beträgen.

Textbaustein-Verbesserungsvorschlag:

"Ignorieren Sie die erste Fehlermeldung, schon bevor Sie die Zahlungsmethode ausgewählt haben. Leider haben wir im Buchungssystem so viel Murks implementiert, dass wir uns außerstande sehen, das Problem zeitnah innerhalb der nächsten paar Monate zu beheben.

Wir bitten Sie daher um Verständnis dafür, dass wir uns immer tiefer verheddern, da wir unter keinen Umständen bereit sind, an den bewährten Stornierungs-Gutscheinen zu rütteln, und daher unsere Prozesse noch leicht optimieren müssen.

Daher bitten wir Sie, die erste Fehlermeldung einfach zu ignorieren und bequem den Buchungsprozess weiter zu führen.

Es geschehen immer wieder Wunder und Ihr Einsatz von Zeit, Mühen und Ärger wird mit der Buchung eines Sparpreises gekrönt, den Sie ja theoretisch immer noch stornieren können..."

bergsteiger
bergsteiger

bergsteiger

Ebene
1
391 / 750
Punkte

Hallo, interessant hier über das Problem mit der Lastschrift zu lesen, nachdem ich schon viele Seiten durgeblättert habe. Aber diesem eigenartige Vorgang mit dem ignorieren der Ungültigkeit meiner Kreditkarte habe ich auch bereits zweimal erlebt. Wenn man die Sicherheitszahl der Karte eingibt, läuft der Vorgang normal ab, trotz vorheriger Warnung. Eigentlich sollte dieser rote Text nun gelöscht werden, dann gäbe es keine Beunruhigungen mehr. Da die Kreditkarte kein zusätzlichen Kosten hervorruft, kann ich damit leben. Freundlichen Gruß, Bergsteiger