Frage beantwortet

Gutscheinkombi funktioniert nicht. Reisegutschein+ Lidl 10 Euro Coupon.

Hallo, ich wollte ein Sparticket für die Strecke Hamburg- München kaufen ( Im Juni 2019) . Als Bezahlung wollte ich einen Geschenkgutschein (7 -Stellig ) benutzten, den ich für Zugverspätung erhalten habe. Außerdem wollte ich den eCoupon von Lidl zusätzlich nutzen ( -10 Euro) . Leider kommt dann folgende Fehlermeldung:

Der eCoupon 'XXXXXXX' ist für die Zahlung nicht notwendig. Bitte löschen Sie die eCouponnummer.

Kann mir jemand weiterhelfen? Warum darf man nicht beide gutscheine kombinieren?! Die Fahrt ist über meinen Bahnaccount / auf meinen Namen.

Danke für die Hilfe.

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie einen Gutschein (7-stellig ) und einen eCoupon (8-stellig) kombinieren, wird immer erst der Gutschein (7-stellig) verwendet. Erst wenn der zur Zahlung nicht ausreicht, wird der eCoupon (8-stellig) verwendet.

Wenn also der Wert des Gutscheins (7-stellig) größer ist als der Fahrkartenpreis, wird das Ticket komplett über den Gutschein (7-stellig) bezahlt - und der eCoupon (8-stellig) wird ignoriert.

Als Kunde würden Sie sich natürlich wünschen, dass erst der eCoupon (8-stellig) verwendet wird, und der danach verbleibende Rest mit dem Gutschein (7-stellig) bezahlt wird - das ist aber nicht vorgesehen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (2)

67%

67% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie einen Gutschein (7-stellig ) und einen eCoupon (8-stellig) kombinieren, wird immer erst der Gutschein (7-stellig) verwendet. Erst wenn der zur Zahlung nicht ausreicht, wird der eCoupon (8-stellig) verwendet.

Wenn also der Wert des Gutscheins (7-stellig) größer ist als der Fahrkartenpreis, wird das Ticket komplett über den Gutschein (7-stellig) bezahlt - und der eCoupon (8-stellig) wird ignoriert.

Als Kunde würden Sie sich natürlich wünschen, dass erst der eCoupon (8-stellig) verwendet wird, und der danach verbleibende Rest mit dem Gutschein (7-stellig) bezahlt wird - das ist aber nicht vorgesehen.

Ah , viele Dank für die schnelle Antwort. Also die Annahme, ein Reisegutschein ( durch Zugverspätung erhalten) ist so gut wie Bargeld stimmt nicht. Ein scheiss ist das. Mit welcher Brgründung nimmt die Bahn sich das raus? naja.

pedaa19
pedaa19

pedaa19

Ebene
3
4284 / 5000
Punkte

Kaufen Sie eine kleine Fahrkarte, die Sie eh brauchen (10€) von dem Reisegutschein. Dann wird Ihnen ein Gutschein über den Restwert zugeschickt. Übrigens sind Flexpreise vor dem 1. Geltungstag auch wieder stornierbar (sofern Sie o.g. Ticket dann doch nicht benötigen).

Dann funktioniert die Kombination ;).

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Aber wenn der E-Coupon "umsonst" war, z. B. Ferrero oder auch aus gesammelten Punkten, VERFÄLLT ER BEI STORNIERUNG ERSATZLOS!