Frage beantwortet

Super Sparpreis - im Zubringer-Nahverkehr anderer Zug als auf dem Reiseplan und späterer Zustieg möglich?

Ich habe ein Ticket (Super Sparpreis) für eine dritte Person online gebucht.

Geislingen(Steige)-St Wendel. 1 Person, 1. Klasse, keine BahnCard.

Im Reiseplan auf dem Online-Ticket ist ein RE von Geislingen nach Stuttgart angegeben. Die Person möchte jedoch einen RB (fährt zeitlich früher, also vor dem RE) nutzen und zudem nicht in Geislingen, sondern erst einige Stationen später einsteigen (Eislingen). Ist dies möglich? Gleiches gilt für die Rückfahrt, nur halt andersrum, sprich: Anderer Regional-Zug (RB statt RE) und früherer Ausstieg (in Eislingen statt Geislingen).
Hinweis: Man muss noch wissen, dass sowohl bei der Hin- als auch bei der Rückfahrt der RE gar nicht in Eislingen halten würde, sondern nur die RB.

Die Zugbindung im IC von Stuttgart nach Mainz und andersrum beachtet die Person natürlich.

Sehen Sie irgendwo Probleme?

Zugfan1985
Zugfan1985

Zugfan1985

Ebene
0
0 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
EinVielfahrer
EinVielfahrer

EinVielfahrer

Ebene
3
3638 / 5000
Punkte

Hallo,

das ist kein Problem. die Person kann mit jedem Nahverkehrszug fahren der auf der Strecke fährt (und wenn Sie wollen auch in Plochingen auf den IRE umsteigen.

Der einzige Problemfall könnte es sein, wenn es auf dem Rückweg Proleme gibt und es keine RB mehr gibt sondern nur noch einen RE oder IRE und somit keine Fahrt mehr nach Eislingen möglich ist. Dann hätten Sie keinen Anspruch nach Eislingen gebracht zu werden.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

EinVielfahrer
EinVielfahrer

EinVielfahrer

Ebene
3
3638 / 5000
Punkte

Hallo,

das ist kein Problem. die Person kann mit jedem Nahverkehrszug fahren der auf der Strecke fährt (und wenn Sie wollen auch in Plochingen auf den IRE umsteigen.

Der einzige Problemfall könnte es sein, wenn es auf dem Rückweg Proleme gibt und es keine RB mehr gibt sondern nur noch einen RE oder IRE und somit keine Fahrt mehr nach Eislingen möglich ist. Dann hätten Sie keinen Anspruch nach Eislingen gebracht zu werden.

Wenn Sie die Fahrkarte tatsächlich so für eine andere Person gebucht haben, sehe ich keine Probleme.

Vorsichtshalber weise ich darauf hin, falls es eine Online-Fahrkarte ist müssen Sie das Ticket tatsächlich für die reisende Person gebucht haben und nicht für jemand anderen. Der Name auf dem Ticket muß mit dem Namen im Lichtbildausweis des Reisenden identisch sein, sonst ist die Fahrkarte nicht gültig.

Beste Grüße