Frage beantwortet

Anschluss Mannheim HBF

07.01.2019
11:38
ICE 515

Ich fahre seit Jahren regelmäßig vom Ruhrgebiet nach Basel und habe mich mittlerweile daran gewöhnt, den Anschluss in Mannheim sehr häufig aufgrund von Verspätungen zu verpassen. Aber was heute passierte lässt auch mich wieder erstaunen, wie unflexibel das Bahnmanagement in Mannheim agiert. Bei der Ankunft des ICE515 um 11:38 stand noch der verspätete EC7 auf Gleis 8. Lt Aussage des Zugbegleiters könne man diesen evtl. noch erreichen, was mich und viele andere Fahrgäste dazu veranlasste, hinüber zu rennen, um dann zusehen zu müssen, das der Zug beim Erreichen des Bahnsteiges abfuhr!
Dies ist absolut unverständlich und ärgerlich zugleich.
Dieser EC7 hat in Basel SBB eine Standzeit von 29 min, so das ein paar min nicht ins Gewicht fallen dürften.
Hier wäre wirklich mehr Flexibilität und Kundenservice angesagt!!!

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Mh.
Auch wenn der EC7 pünktlich wäre, hätte kein planmäßiger Anschluss von ICE515 auf EC7 bestanden. D.h. es kann keine Reisenden gegeben haben, die einen Umstieg von ICE515 auf EC7 in Mannheim gebucht haben. Deshalb wird wohl keine Notwendigkeit gesehen worden sein, auf Anschlussreisende aus dem ICE515 zu warten.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Mh.
Auch wenn der EC7 pünktlich wäre, hätte kein planmäßiger Anschluss von ICE515 auf EC7 bestanden. D.h. es kann keine Reisenden gegeben haben, die einen Umstieg von ICE515 auf EC7 in Mannheim gebucht haben. Deshalb wird wohl keine Notwendigkeit gesehen worden sein, auf Anschlussreisende aus dem ICE515 zu warten.

Der Antwort von kabo schließe ich mich an. Der ICE 515 kommt planmäßig um 11.23 Uhr in Mannheim Hbf an. Zur gleichen Uhrzeit fährt der EC 7 planmäßig ab. Hier ist die Mindestumsteigezeit nicht gegeben. /ch

Diese Antwort ist wenig hilfreich,
Der planmäßige Anschluss nach Basel ist der ICE 277, der heute ebenfalls wegen ein paar min. trotz Vormerkung des Zugbegleiters verpasst wurde, was meiner Erfahrung nach sehr häufig passiert. Dass heisst im Klartext, man gibt sich nicht einmal die Mühe, Anschlussreisende mit flexiblen Lösungen zu helfen!!!

WhatTheFuck
WhatTheFuck

WhatTheFuck

Ebene
1
143 / 750
Punkte

OK, wenn Bahnquai ein "schlechtes Beispiel" genommen hat:
01.01.2019:
ICE 516 Stgt => Mannheim, wenige Minuten verspätet,
ICE 276 MA => (Berlin) als Anschlußzug (4 min Umstieg)
516 Ansage: Anschluß 276 auf Gleis xx. Stand bei EInfahrt MA auch noch gegenüber da. 516 öffnet Türen, soweit OK. Frau mit Kinderwagen bugsiert sich raus (aus 516), da hört man schon das markante "beep...beep....beep....beep..." vom Bahnsteig gegenüber. Als ich dann an der 516er Tür war, sah ich nur noch die geschlossenen Türen des 276ers. Als meine Füße Mannheimer Boden bewegten, bewegte sich der 276 ebenfalls schon.
So, dieser Anschluß war möglich UND gebucht. Und es waren 5 min Verspätung bei 4 min Umstiegszeit. d.h. der 276 ist bereis ebenfalls mit 1 min Verspätung losgefahren...
Wie ist hierzu die Argumentation? (zumal ich in MA dieses schon mehrfah erlebte, das ich beim Aussteigen schon das Türsignal hörte, also ein ICE nicht auf einen ICE artet, und das an Neujahr, einem Tag, wo eh "alle Nase" n weiterer Fernverkehrszug kommt....)

Es ist richtig, dass der ICE 516 am 1. Januar minimal verspätet war. Er kam mit 3 Minuten Verspätung um 16.31 Uhr auf Gleis 3 an und der ICE 276 hat auch auf den ICE 516 gewartet und fuhr mit ebenfalls 3 Minuten Verspätung um 16.35 Uhr ab. So ganz kann ich es daher nicht nachvollziehen, warum Sie diesen Anschlusszug nach Berlin nicht erreicht haben. /ch

WhatTheFuck
WhatTheFuck

WhatTheFuck

Ebene
1
143 / 750
Punkte

Ganz einfach:

  • weil ich nicht der ERSTE war, der ausgestiegen ist, sondern erst der dritte,
  • und wir auch noch Gepäck dabei hatten
  • und weil ein Kinderwagen vor uns war (am Ausstieg)
  • und der Anschluß 276 schon die Türen geschlossen hat, noch WÄHREND Personen (und somit potentielle Umsteiger) aus dem 516 ausstiegen, also noch nicht mal komplett auf dem Bahnsteig angekommen sind, waren (siehe oben: ich hörte das Türenschließen schon bevor ich an die Tür des 516ers kam!)
  • Der ICE276 war schon komplett aus dem BHF MA ausgefahren, bevor alle Mitfahrer aus dem ICE516 ausgestiegen sind, wie waren also beileibe nicht die einzigsten und langsamsten. Es waren einige andere, die diesen Anschluß erreichen wollten, und somit in MA gestrandet sind.
    Richtig ist in der Stellungnahme jedoch, das EINIGE den Umstieg geschafft hatten, das war zum Fenster des 516ers aus zu beobachten.
    Aber wie gesagt: Noch wähend des Ausstiegs auf der einen Seite, quasi gleich nach Beginn des Ausstiegs, schloss der Anschluß die Türen und dampfte ab - während noch ca. 1min weiter Leute aus dem 516er kamen

WhatTheFuck
WhatTheFuck

WhatTheFuck

Ebene
1
143 / 750
Punkte

PS: bei Einfahrt des 516er nach MA standen wir bereits auf Höhe der immerwährend müffelnden Toiletten, also bereits "Ausstiegsbereit"...

Wie lange ein Zug warten kann, müssen die Kollegen von der Verkehrsleitung unter Berücksichtigung der aktuellen Betriebslage entscheiden. Hier finden Sie auch weitere Informationen dazu. /ni