Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Gibt es Anstrengungen, im bahn.de Login eine 2-Faktor Authentifizierung anzubieten?

Im Bahn-Account sind teilweise sensible Informationen hinterlegt. Beabsichtigt die Bahn den Login in absehbarer Zeit besser zu schützen, jenseits des selbstgewählten Nutzernamens mit Passwort? entweder per

  • FIDO U2F, das von den großen Browserherstellern und der Branche unterstützt werden wird (Q2/19)
  • Authenticator Apps (Authy,Google,Microsoft,Lastpass,Yubico)
  • unsicher, aber besser als 1-Faktor: per SMS

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
13 / 100
Punkte

Antworten

Hallo bahncard1000,

ich empfehle Ihnen, sich mit dieser speziellen Frage an den Datenschutzbeauftragten der Deutschen Bahn AG zu wenden. Senden Sie dazu bitte eine E-Mail an: ecommerce-datenschutz@bahn.de. /ka

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ist dieser Experte auch für das Bezahlchaos der letzten Wochen zuständig?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
13 / 100
Punkte

Die Rückmeldung von offizieller Stelle ist, dann an einer Erweiterung der Authentifizierungsmöglichkeiten gearbeitet wird, diese sich aktuell aber noch in der Entwicklungsphase befinden und kein konkreter Einführungstermin genannt werden kann.
Ich denke es lohnt sich in 6-12 Monaten erneut nachzufragen.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Ein bahn.de Login über eine 2-Faktor Authentifizierung würde ich auf jeden Fall begrüßen.
Hier sollte die Bahn wesentlich offensiver und entschlossener vorgehen.
Eine 2-Faktor Authentifizierung ist heute kein optionaler Wunsch mehr, sondern eine zwingende Notwendigkeit.