Frage beantwortet

DB-Ticket für Lufthansa Bus MUC nicht anerkannt?

Über DB online habe ich ein Ticket von München Flughafen Terminal 1 bis Buchloe gebucht. Mir wurde eine Verbindung mi dem Lufthansa Bus vom Flughafen bis München Hauptbahnhof und dann weiter mit BRB angegeben. Auf dem DB-Ticket ist „LH Bus MUC“ vermerkt. Dennoch hat sich der Busfahrer geweigert, uns zu befördern, da die Bahn dies „falsch ausweise“. Dieser Umstand hat zu einer verzögerten Weiterreise geführt, durch die wir viel Zeit (und Nerven) verloren haben. Laut Auskunft des LH-Busfahrers komme dies „andauernd vor“, weil die Bahn falsche Auskünfte gebe. Wir mussten dann in der dreifachen Zeit mit der S-Bahn fahren. Wie kann ich mir den Betrag und den Zeitverlust erstatten lassen? Und wann klären Bahn und LH die Beförderungsabkommen?
MfG

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Der Busfahrer hat recht. DB-Tickets gelten nicht im LH-Bus. Bei Buchung wird Ihnen das auch mit dem Wort "Teilpreis" mitgeteilt. Der LH-Bus ist im Ticketpreis nicht enthalten. Daher bekommen Sie auch nichts erstattet. Es gibt auch kein "Abkommen" zwischen DB und LH bezüglich der Anerkennung von Bahn-Tickets im Bus. Der Bus hat ein ganz anderes Tarifsystem. Wenn Sie mit dem Bus fahren wollen, benötigen Sie eine zusätzliche Fahrkarte. Das wird Ihnen wie gesagt vor Buchung des Bahntickets auch so mitgeteilt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Der Busfahrer hat recht. DB-Tickets gelten nicht im LH-Bus. Bei Buchung wird Ihnen das auch mit dem Wort "Teilpreis" mitgeteilt. Der LH-Bus ist im Ticketpreis nicht enthalten. Daher bekommen Sie auch nichts erstattet. Es gibt auch kein "Abkommen" zwischen DB und LH bezüglich der Anerkennung von Bahn-Tickets im Bus. Der Bus hat ein ganz anderes Tarifsystem. Wenn Sie mit dem Bus fahren wollen, benötigen Sie eine zusätzliche Fahrkarte. Das wird Ihnen wie gesagt vor Buchung des Bahntickets auch so mitgeteilt.