Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bei Upgrade von BC25 auf BC50 wird die verbundene Kreditkarte gekündigt. Warum weist man nicht deutlicher darauf hin?

Habe vor kurzem einen Upgrade vorgenommen von BC25 auf BC50. Hatte eine BC25 mit Kreditkarte. Im Reisecenter hatte mich niemand darauf hingewiesen, dass automatisch die Kreditkarte, die mit der BC25 verbunden ist, erlischt. Habe jetzt Schwierigkeiten, z. Bsp. einen Storno eines Flexpreis-Tickets, das mit dieser Karte gebucht wurde, wieder zu bekommen. Weiters habe ich Reklamationen von Buchungen auf einer USA-Reise, die jetzt auch nicht mehr auf diese Karte zurück gebucht werden können. Dass die Partnerkarte meiner Frau (BC25) auch automatisch erlischt hätte man mir vielleicht auch sagen können, alle Infos dazu musste ich mir selbst nach Abschluss des Vertrages am Schalter mühsam im Netz und mit Anrufen beim BahnCard-Service holen...

bileo
bileo

bileo

Ebene
1
117 / 750
Punkte

Antworten

1.23 Was muss ich bei einem Wechsel meiner BahnCard auf eine höherwertige BahnCard beachten?
Für einen Wechsel auf eine höherwertige BahnCard (höhere Rabattstufe oder Reiseklasse) können Sie Ihre bisherige BahnCard direkt in Ihrem DB Reisezentrum umtauschen. Sie erhalten dann zunächst die höherwertige BahnCard ohne Kreditkartenfunktion als vorläufige BahnCard und anschließend automatisch Ihre höherwertige BahnCard als Plastikkarte mit der Kreditkartenfunktion per Post.

https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/bahncard/kredit...

Es ist richtig, dass Partnerkarten bei einem Upgrade mitgekündigt werden, da diese immer auf die Hauptkarte gekoppelt sind.

Von der alten BahnCard bzw. Partnerkarte erhalten Sie eine anteilige Erstattung, sofern der Restwert noch mind. 15 € beträgt.

bileo
bileo

bileo

Ebene
1
117 / 750
Punkte

Dank für die rasche Antwort. Allerdings lautet die Antwort des BahnCard-Services anders, die mich unaufgefordert erreichte :

"... Vielen Dank, dass Sie sich für die ermäßigte BahnCard 50 2. Klasse entschieden haben. Eine automatische Übernahme der Kreditkartenfunktion ist leider aufgrund der Ersatzkartenbestellung für Ihre Kreditkartenfunktion zu Ihrer ermäßigte BahnCard 25 nicht möglich. Wir bitten Sie, einen neuen Kreditkartenantrag zu stellen..."

Auf telefonische Anfrage dazu gerade vor zwei Tagen hieß es auch, dass die Kreditkartenfunktion automatisch erloschen wäre, ich bekäme die "normale" BC 50 zugestellt, die Kreditkartenfunktion müsste ich neu beantragen ...

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich würde jetzt mal ganz ruhig die in den USA angefallenen Umrechnungsprovisionen addieren und mit anderen Kreditkarten am Markt vergleichen.

(Es gibt z.B. welche, mit denen man Payback-Punkte sammeln kann, die aber auch im Ausland recht teuer sind und andere, die keinerlei Umrechnungsgebühren verlangen...)

bileo
bileo

bileo

Ebene
1
117 / 750
Punkte

Es geht nicht um Provisionen, sondern dass Beträge von einem Händler mittlerweile vier mal statt einmal abgebucht wurden. Darauf beziehen sich meine Reklamationen. Zwei mal sind die Beträge schon zurückgebucht worden, eine Reklamation stehen noch aus. Und da würde ich gerne noch an mein Geld kommen.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo bileo,

theoretisch ist die Vorgehensweise beim Upgrade so, wie es Ricky98 geschrieben hat. Anscheinend gab es aber eine Unregelmäßigkeit durch eine Ersatzkarte.
Die genaue Vorgehensweise oder auch die Handhabung bei der Neubeantragung der Kreditkartenfunktion können Ihnen die Kollegen vom Bahncard-Service beantworten oder auch der BahnCard Kreditkarten-Service der Commerzbank (Telefon: 069/6657 1470). /ka