Diese Frage wartet auf Beantwortung

kaufe ticket für anders

Ich habe einen Fehler gemacht ,ich kaufe eine Ticket für anderen,aber ich habe die Bonusammellung von meine Bahnkarte gewählt,er hat kein BonusProgramm.Was soll ich machen?

schiaolu
schiaolu

schiaolu

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo schiaolu,

das Sammeln der BahnBonus-Punkte ist nur für eigene Bahnfahrten zugelassen. Reisen Sie nicht selber, stornieren Sie bitte die Fahrkarte und buchen neu. /ka

schiaolu
schiaolu

schiaolu

Ebene
0
32 / 100
Punkte

hallo
Muss ich stornieren? Die Fahrkarte ist Super Sparpreis,dh ich kann nicht stornieren.Wäre es möglich,dass wegen nicht identischer Reisende die Bonuspunkte nicht bekommen darf,aber er kann mit die Fahrkarte fahrt( Die Informationen auf der Fahrkarte,Name,Geschlecht,sind passend zu die Reisende)

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo schiaolu,

wie ich bereits schrieb, dürfen nur Sie für eigene Fahrten BahnBonus-Punkte sammeln. Eine Korrektur ist nur durch die Stornierung der Fahrkarte möglich. /ka

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

... und was macht man jetzt bei einer nicht stornierbaren Fahrkarte?
Das Ticket ist ja immerhin gültig - und wird nicht dadurch ungültig, dass die Zuordnung der Bonuspunkte falsch ist.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo kabo und schiaolu,

ich kann hier nur auf die Bedingungen zum Erwerb von BahnBonus Punkten hinweisen. Eine Möglichkeit besteht noch in der Kontaktaufnahme mit dem BahnBonus-Service: 0180 6 996633 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf). Dort können Sie nachfragen, ob die fälschlich gesammelten Punkte vom Konto abgezogen werden können. /ka

schiaolu
schiaolu

schiaolu

Ebene
0
32 / 100
Punkte

hallo,
vielen dank kabo.Ich verwirrt ,kontrolliert oder prüft das System für die Punkte nicht? Das System kann prüfen,dass die Informationen der Fahrkarte mit dem Bonuskartebesitzer nicht verbinden,es kann einfach die Puntke nicht gutschreibt.Reisende ist Reisende,Käufer ist Käufer. Die Reisende fährt mit eigener Fahrkarte,nicht mit andere.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn ich eine Fahrkarte für eine 3. Person bestelle, füllt das System trotzdem meine Bahnkartennummer aus. Auch früher, als ich mal die BahnCard Nummer des Reisenden zur Identifizierung angab, bekam ötzlich ich die Pu kte statt der Reisende auf sein Punkte onto wie bei halbwegs intelligenter Programmierung eigentlich zu erwarten. .

Erst so einen Mist zu programmieren, also bei Angabe für Dritte den Samnelhaken mit der eigenen BahnCard Nummer vorzugehen, und dann angeblichen Betrügern unter den Kunden das Konto zu sperren, finde ich schon extrem dreist! Nach entsprechenden Berichten hier bemühe ich mich stets, das Häkchen wegzuklicken, um Ärger zu vermeiden.

Ich würde daher eine entsprechende Mail an den Bahnbionusservice schreiben ("bin leider auf Ihre dämliche Fälle reingefallen, war keine böse Absicht, wenn Sie es mit den paar Pünktchen so pingelig sehen, bitte abziehen", oder so).

Falls das Konto dann wirklich gesperrt wird, würde je nach Punktestand rechtliche Schritte einleiten oder mit solchen Intetbetrug-ähnlichen Methoden operierenden Firmen möglichst kein Geld mehr in den Rachen werfen.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ärgerlich, wenn Kunden dafür abgestraft werden, dass das System unlogisch arbeitet. Wie richtig angemerkt wurde, macht der Kunde die korrekte Angabe, dass er das Ticket für Dritte bucht. Von einer halbwegs intelligenten Programmierung sollte er nun erwarten könen, dass dies bei der Zuteilung von bonus-Punkten automatisch berücksichtigt wird. Wobei man sich allerdings auch fragen kann, warum bei einer Buchung von mehreren Reisenden auf einem Ticket die Punkte gutgeschrieben werden. Oder muss in diesem Fall der Hauptreisende ebenfalls auf seine Punkte verzichten? Und warum wird er, falls Punkte gesammelt werden dürfen, dann dafür abgestraft, dass das System die Buchung von mehreren Reisenden auf einem Ticket in diversen Fällen nicht umsetzen kann (z.B. mit Kindern, die keine Familienkinder sind).
Weiterhin ist es eine Frechheit, dass BC-Besitzer mit BC 2. Klasse für Sparpreise 1. Klasse nur dann Punkte sammeln können, wenn sie eine bahn.bonus Karte haben.